Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Hinweis ausblenden

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 418

Dienstag, 30 April 2013 12:53

Neuerscheinung: Interkulturelles Coaching

Neuerscheinung: Praxistaugliche Coaching-Tools für die globale Arbeitswelt

 

Interkulturelles Coaching

 

Bonn – Die Internationalisierung der Märkte eröffnet Coachs viele Betätigungsfelder. Erfahrene Coachs beschreiben Interventionstechniken, die den Anforderungen unterschiedlichster Kulturkreise entsprechen. Das von Dr. Ronald Franke und Dr. Julia Milner herausgegebene Buch ist im Bonner Weiterbildungsverlag managerSeminare erschienen.

 

Um weltweit und kulturübergreifend erfolgreich eingesetzt zu werden, muss Coaching interkulturell passend umgesetzt werden. Dabei kann es sich darum handeln, dass beispielsweise eine deutsche Führungskraft auf den Einsatz und das Leben im Ausland vorbereitet werden soll oder Verhandlungen mit Geschäftspartnern anderer Kulturen führen möchte. Es kann aber auch sein, dass Coach und Klient einen unterschiedlichen kulturellen Hintergrund haben. Dann sollte der Coach sein Coaching, seine Fragetechnik und verwendeten Tools an die kulturelle Prägung des Klienten anpassen und in der Lage sein, sich seine Lebensumstände und seine Weltsicht hineinversetzen können.

 

Im Mittelpunkt des Ratgebers stehen die unterschiedlichen Herangehensweisen von Coachs und ausgewählte Interventionen am Beispiel von 17 Ländern und Kulturkreisen. Die Experten geben einen Überblick über das jeweilige kulturspezifische Verständnis von Coaching und seine Anwendung und erörtern, welche Probleme beim Einsatz gängiger Coaching-Tools im jeweiligen Kulturkreis auftreten können. Zudem stellen sie Tools vor, die sie dort erfolgreich angewendet haben. So beschreibt Dr. Peter Dreyer, dass Selbstverwirklichung in Japan bedeutet, die eigene Rolle in der Beziehung mit anderen korrekt auszufüllen, es wird daher der Klient eher in seiner Rolle als in seiner Persönlichkeit gecoacht. Da emotionale Dinge vom japanischen Klienten tendenziell nicht direkt angesprochen werden, kann die Diskussion eines Spielfilms gezielt eingesetzt werden, um über das Thema Loyalität zu sprechen und dabei auch unangenehme Situationen zu beschreiben, ohne dass eigene Gefühle oder direkte Kritik zum Ausdruck kommen. Für US-Amerikaner gehören eigenverantwortliches Handeln und das Betreten von Neuland eher zum Alltag als in Deutschland. Entsprechend empfiehlt dazu Sabine Mrazek Tools mit starker Zukunftsorientierung und solche, die der Visionsfindung dienen. Die „Wunderfrage“ in allen Schattierungen zählt in dieser Kultur zu den wirkungsvollsten Interventionen. In Argentinien wird Coaching hauptsächlich im Business-Bereich für Führungskräfte als Möglichkeit der persönlichen und beruflichen Entwicklung genutzt. Da auch Lebensphasen in dieser Kultur tendenziell mit Superlativen beschrieben werden, die eine neutrale Sicht erschweren, empfiehlt Karin Repsold die „(Arbeits-)Lebenslinie“, um den Klienten dabei zu unterstützen, seine beruflichen Lebensabschnitte zu reflektieren und einzuordnen und Entscheidungen für anstehende Veränderungen zu treffen.

 

Nähere Informationen zu diesem Buch und eine Leseprobe: http://www.managerseminare.de/tb/tb-10451

Download der hochauflösende Buchcover-Datei: http://www.managerseminare.de/presse/tb-10451.jpg

 

Ronald Franke, Julia Milner (Hrsg.). Interkulturelles Coaching. Coaching-Tools für 17 Kulturkreise. managerSeminare, Bonn 2013, kt., 368 S., ISBN 978-3-941965-55-3, 49,90 Euro

 

Über managerSeminare:
Die managerSeminare Verlags GmbH ist ein auf die Qualifizierung von Mitarbeitern, Führungskräften und Weiterbildnern spezialisierter Fachverlag. Neben Fachliteratur zur Trainerqualifizierung bringt der Bonner Verlag das derzeit auflagenstärkste Weiterbildungsmagazin „managerSeminare“ sowie die Zeitschrift für Trainer, Berater und Coachs „Training aktuell“ heraus und ist Träger der Datenbanken www.WeiterbildungsProfis.de, www.seminarmarkt.de und www.managerseminare.de/MICEGuide. Darüber hinaus ist die managerSeminare Verlags GmbH Veranstalter des Branchenkongresses „Petersberger Trainertage“, der einmal jährlich im Steigenberger Grandhotel Petersberg in Königwinter bei Bonn stattfindet.

managerSeminare.de – Das Weiterbildungsportal

managerSeminare Verlags GmbH

Pressestelle / Michael Busch
Endenicher Straße 41
D-53115 Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 9 77 91-24
Fax:  +49 (0)228 / 61 61 64
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

http://www.managerSeminare.de - Das Weiterbildungsportal
http://www.seminarmarkt.de
http://www.trainerbuch.de
http://www.trainerlink.de

 

Gelesen 10853 mal

Newsletter