Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Hinweis ausblenden
Samstag, 19 Februar 2011 15:27

health@work 01/2011 - Gesunde Ernährung im Betrieb

Liebe HEALTHnetworkerinnen, liebe HEALTHnetworker!



Um die „Gesunde Ernährung im Betrieb“ geht es in der Februar-Ausgabe von health@work – dem ersten Fachmagazin für Personaler, Gesundheitsmanager, Führungskräfte, Trainer und Berater.


Die aktuelle Datenlage über das Essverhalten Berufstätiger ist besorgniserregend. Nur etwas mehr als jeder dritte Berufstätige findet Zeit für ein Mittagessen. Doch auch wer in Kantine oder Küche entspannt zu Messer und Gabel greift, darf sich damit noch nicht zu den Guten zählen. Denn nicht nur irgendetwas essen, sondern eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung ist gefragt. Dabei müssen gesunde Ernährung und Kantine kein Widerspruch sein. Wer will, kommt gesund durch den Arbeitstag. health@work stellt Möglichkeiten und Modelle vor.

Dazu gibt es in der neuen online-Ausgabe Fachbeiträge, Best practices, Praxistipps, Porträts und Rezensionen. Und natürlich viele weitere Meldungen und Reportagen rund um das BGM:

  1. Professor Dr. Joachim E. Fischer erläutert, wie mit dem Work-Health-Check und dem Work-Health-Profiler Gesundheit im Unternehmen gemessen wird und die ermittelten Werte für die Betroffenen lesbar gemacht werden.
  2. Von Nikolai Kondratieff stammt die Theorie der langen Konjunkturzyklen. Warum wir am Beginn des Zeitalters der Gesundheit stehen, weiß der Zukunftsforscher Erik Händeler.
  3. Im Beitrag „Mein Feind, der Körper“ geht es um Magersucht und Bulimie. Auch ganz normale Mitarbeiter können davon betroffen sein – und  Führungskräfte müssen sich darum kümmern.



Diese und andere Themen finden Sie in health@work. Alle Praktiker in den Betrieben, alle Experten und Interessenten haben jetzt ihre Plattform, um sich über Themen und Tendenzen im BGM auszutauschen:

  1. Führung und Zusammenarbeit
  2. Organisationskultur
  3. Arbeitssysteme
  4. gesundheitsbewusstes Verhalten.



Wenn Sie health@work kennenlernen möchten: Hier gibt es die neue Ausgabe als ePaper  – eingebunden in die Website www.healthatwork-online.de. Dort finden Sie weitere Informationen, Webinare, Programme, Events und Back-up-Infos. Einfach das volle Programm rund ums BGM.??



Folgenden Termin können Sie schon vormerken: ?

  1. Um „Verfahren zur Bewertung psychischer Risiken“ geht es auf dem Webinar am 24. Februar 2011. Die Referentin Dr. Petra Bernatzeder gibt einen Überblick über Verfahren, die eingebettet sind in eine Bestandsaufnahme vorliegender Ansatzpunkte zur Gesunderhaltung. Beispiele aus der Praxis zeigen, was Unternehmen auf Basis dieser Ergebnisse für die mentale Gesundheit tun können. Weitere Infos und Anmeldung hier.
  2. Am 12. April 2011 – rechtzeitig zur Messe corporate health convention 13./14.4.2011 in München - erscheint die Ausgabe 02/2011 von health@work.??



Mit den besten Grüßen



Dr. Petra Bernatzeder (Herausgeberin)

Joachim Gutmann (Chefredaktion)

Gelesen 7078 mal
Mehr in dieser Kategorie: HR-Networx Charity unterstützt Aktion »

Newsletter