Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Hinweis ausblenden
Beatrix Polgar-Stüwe

Beatrix Polgar-Stüwe

Eine Virtualisierung der Prozesse bei der Personalauswahl und im Assessment Center kann die aktuellen Einschränkungen durch COVID-19 für Personalfachleute erleichtern. Denn die aktuellen Entwicklungen haben mittlerweile weltweit Auswirkungen sowohl auf das öffentliche Leben als auch auf die Wirtschaft. Die Herausforderung für Personalverantwortliche besteht darin, die Folgen für die Arbeitsstruktur und das Personal abzuschätzen und entgegenzusteuern. Bei der Personalauswahl können derzeit Vorstellungsgespräche oder Assessment Center nicht persönlich vor Ort stattfinden. Dies bedeutet aber nicht, dass solche Prozesse aufgeschoben oder abgesagt werden müssen. Eine Virtualisierung der Abläufe kann die aktuellen Einschränkungen abfedern und auch zukünftig Prozesse effizienter gestalten. Hier erweisen sich die Online-Verfahren von Aon’s Assessment Solutions als hilfreich und bieten viele Vorteile.

Die aktuelle Herausforderung

Die Gesundheitssituation verschärft sich täglich. Auf die Entscheidungen der Personalverantwortlichen gibt es zwei Haupteinflussfaktoren: Stark eingeschränkte Möglichkeiten für Geschäftsreisen sowie das persönliche Treffen von Kollegen, Mitarbeitern und Bewerbern. Letztere können beispielsweise nicht zu Assessment Centern oder persönlichen Gesprächen anreisen, aber auch interne Bewerber oder Potenzialträger können nicht an Development Centern oder Schulungsveranstaltungen teilnehmen.

Personalauswahl mit moderner Technologie – Assessment Center und Bewerbungsgespräche virtualisieren

Das Recruiting muss dennoch nicht auf unbestimmte Zeit verschoben werden, denn die Auswahl von Talenten ist auch ohne persönliche Treffen möglich.

Die Virtualisierung von Assessment Centern ist eine zeitgemäße Lösung. Denn Auswahlentscheidungen können längst anhand leistungsfähiger Technologie und bewährter Online-Assessments erfolgen. Fallstudien, Rollenspiele und Verhaltensbeurteilungen können digital und papierlos abgebildet und durchgeführt werden und damit unabhängig vom Durchführungsort. Die Logistik der Planung, Organisation, Aufzeichnung und Berichterstellung kann online sogar einfacher verwaltet werden und erfordert weniger Ressourcen. Ein Assessment ist also auch mit reduzierten Ressourcen möglich – trotzdem mit der Gewissheit, dass die Methoden valide Ergebnisse liefern und sicher durchgeführt werden können.

Darüber hinaus sind Telefoninterviews eine mögliche Alternative zu klassischen Bewerbungsgesprächen, doch sind sie gerade in frühen Stadien im Auswahlprozess besonders ressourcenintensiv. Hier können zeitversetzte Video Interviews eine vorteilhaftere Alternative sein, die die Logistik und Planung der Interviewzeiten entzerren und damit den Prozess deutlich schlanker machen.

Online-Assessments als bewährte Ergänzung

Online Assessments sind nicht neu und bieten diverse Vorteile: Innovative, mobilfähige und valide Online-Assessments garantieren neben wissenschaftlich abgesicherten Ergebnissen für eine fundierte Personalentscheidung auch eine positive Candidate Experience. Die Ergebnisse fließen in den Selektionsprozess ein und bilden eine Grundlage für weitere Auswahlschritte.

Wichtig beim Einsatz von Online Assessments sind vier Bausteine.

1. Transparente Kommunikation

Bei allen Umstrukturierungen und Veränderungen ist die transparente Kommunikation mit den Bewerbern zentral. Denn eine schlechte Candidate Experience hat Folgen: Vom Austausch mit Freunden und Familie bis hin zu negativen Ratings auf Bewertungsportalen. Daher sollten Unternehmen darauf achten, den Auswahlprozess offen darzulegen und für Rückfragen zur Verfügung zu stehen.

2. Vergleichbarkeit und Fairness

Objektivität und Vergleichbarkeit sind zentrale Parameter eines professionellen Auswahlprozesses. Auch bei diesen Kriterien liegen die genannten Verfahren vor subjektiv geprägten Auswahlverfahren ohne wissenschaftliche Fundierung. Nur so kann eine seriöse Vergleichbarkeit der Ergebnisse und somit ein fairer Auswahlprozess sichergestellt werden.

3. Die persönliche Entscheidung bleibt

Durch Online-Assessments darf die persönliche Note nicht auf der Strecke bleiben. Es gilt, die Verbindung zum Bewerber aufrechtzuerhalten und seine Bedürfnisse zu verstehen. Schließlich bleibt die finale Auswahl des passenden Bewerbers auch eine persönliche Entscheidung!

4. Eine agilere Arbeitsweise annehmen

Die sich rasch verändernde globale Situation im Hinblick auf COVID-19 ist die unmittelbare Herausforderung. Sie macht deutlich, dass Unternehmen und ihre Mitarbeiter agil und schnell auf die sich verändernden Umstände reagieren müssen. Im Moment liegt der Schwerpunkt ohne Zweifel bei der Gesundheit der Mitarbeiter sowie der gesamten Gesellschaft. Im Rückblick wird man bestenfalls die Chancen erkennen, die die Disruption durch COVID-19 gebracht hat.

Die jetzt erforderlichen Kernkompetenzen Agilität, Neugier und Lernfähigkeit werden wichtiger denn je die Grundlagen der Arbeitsweise der Zukunft bilden.

Weitere Informationen über Aon’s Assessment Solutions: https://assessment.aon.com/de-de

Kontakt: Aon Assessment GmbH, Andreas Lohff, Großer Burstah 18-32, 20457 Hamburg, Tel: +49 (0) 40 – 3250 3890, Internet: https://assessment.aon.com/de-de,  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Über Aon`s Assessment Solutions

Aon’s Assessment Solutions umfasst die Marken cut-e und CoCubes und ist Teil der globalen Human Capital Group von Aon, welche Kunden dabei unterstützt, ein nachhaltiges Unternehmenswachstum mithilfe von Performancemanagement zu erreichen.

Aon‘s Assessment Solutions entwickelt und implementiert webbasierte Tests und Fragebögen für die Personalauswahl und -entwicklung und führt jährlich 30 Millionen Online Assessments in 90 Ländern und 40 Sprachen durch. Mit seinen innovativen, intelligenten und validen psychometrischen Verfahren unterstützt Aon Assessment Unternehmen dabei, genau die Talente mit den Fähigkeiten und der kulturellen Passung zu identifizieren, die zum Unternehmenserfolg beitragen.

Führende Unternehmen wie Allianz, Siemens, Daimler, Lufthansa und die Deutsche Telekom zählen zu den Auftraggebern von Aon’s Assessment Solutions.

 

Zum dritten Mal findet nun am 25. und 26. März 2020 die TALENTpro in München statt. Auf dem Expofestival, veranstaltet in der Kulturhalle Zenith und in der benachbarten Eventlocation Kohlebunker, werden neue Entwicklungen im Recruiting, Talentmanagement und Employer Branding diskutiert. Aon’s Assessment Solutions (eh. cut-e), stellt am Stand H.17 seine zukunftsorientierten Onlinelösungen für die Personalauswahl und Personalentwicklung vor. Zudem vermitteln die Online-Assessment-Experten ihr Fachwissen bei einem Vortrag und in einer Masterclass.

Chatbots statt Bewerbungsgespräch, Lebenslaufanalyse mit Künstlicher Intelligenz und Recruiting in der Gen Z – das Zeitalter der Digitalisierung stellt neue Herausforderungen an das Personalmanagement. Networking und Wissensaustausch unter Kollegen war nie wichtiger, um bei allen aktuellen Entwicklungen auf dem neuesten Stand zu bleiben. Die TALENTpro bringt Brands und Recruiter zusammen und ermöglicht einen fachlichen Austausch in einem entspannten Festival-ähnlichem Umfeld. Vorträge und Masterclasses wechseln sich ab mit Early Morning Yoga, Food Trucks und After Show Party.

Aon’s Assessment Solutions ist auf dem Expofestival für Lösungen im Recruiting, Talentmanagement und Employer Branding nicht nur mit einem Stand vertreten, sondern auch mit einem Vortrag sowie einer Masterclass. Beim Vortrag am 25. März um 16.50 Uhr an der Content Stage 2 dreht sich alles um das Thema: „#New Work – Die Welt von morgen im HR“. Durch Digitalisierung, Automatisierung und Robotik befindet sich die Arbeitswelt in der größten Transformation ihrer Geschichte. Die Digitalisierung bestimmt zunehmend den Arbeitsalltag und wird sich weiter entwickeln. Unternehmen und ihre Mitarbeiter müssen sich dementsprechend anpassen. Jessika Scheffer, Principal Consultant bei der Aon Assessment GmbH, wird Strategien erläutern, um den Herausforderungen im „Future of Work“ zu begegnen. In den Fachvortrag fließen Ergebnisse der internationalen Aon’s Assessment Solutions Organizational Digital Readiness Survey mit ein.

In der Masterclass am 25. März um 11.40 Uhr lautet das Thema „#FutureProof – Wie Sie Ihr Recruiting fit für die Zukunft machen“. Die Arbeitswelt verändert sich mit hoher Geschwindigkeit. Unternehmen werden vor ganz neue Herausforderungen in der strategischen Personalplanung gestellt. Inwieweit muss hier das Recruiting einen Beitrag leisten? Wie müssen sich Kompetenzmodelle verändern, um den Gegebenheiten der digitalen und automatisierten Arbeitsumwelt gerecht zu werden? Diese Fragen und weitere erarbeitet Lorenz Berg, Head of Consulting Aon Assessment GmbH, mit den Teilnehmern der Masterclass, um sie für die Zukunft zu wappnen. Unter anderem geht es um Anforderungen an strategisches Workforce Management, die Abstimmung der Business- und Talentstrategie, Mitarbeiterbindung neu gedacht, Re- und Up-Skilling und interne Mobilität sowie die Anpassung der Talentstrategie an die Digitalökonomie.

Am Stand H 17 stehen die Experten von Aon’s Assessment Solutions für weitere Fragen zur Verfügung und demonstrieren innovative webbasierte Tests und Fragebögen für die Personalauswahl und -entwicklung.

Weitere Informationen: https://www.talentpro.de und https://assessment.aon.com/de-de

Aon’s Assessment Solutions bei der TALENTpro:

Zeit: 25. und 26. März 2020

Ort: Zenith in München

Stand-Nr.: H 17

Vortrag:

„#New Work – Die Welt von morgen im HR“

Jessika Scheffer, Principal Consultant Aon Assessment GmbH

25. März um 16.50 Uhr, Content Stage 2

Masterclass:

„#FutureProof – Wie Sie Ihr Recruiting fit für die Zukunft machen“

Lorenz Berg, Head of Consulting Aon Assessment GmbH

25. März um 11.40 Uhr

Nähere Informationen und Terminvereinbarung unter: https://assessment.aon.com/de-de/expert-insights/events

Über die TALENTpro

Die TALENTpro findet in diesem Jahr zum dritten Mal in München statt. Auf dem Expofestival für Recruiter werden aktuelle Lösungen im Recruiting, Talentmanagement und Employer Branding präsentiert. Im Vorjahr trafen sich 1669 Personalverantwortliche und Recruiter sowie 148 Brands zu inspirierenden Vorträgen, Networking und einer farbenfrohen Aftershow-Party.

Über Assessment Solutions

Aon’s Assessment Solutions umfasst die Marken cut-e und CoCubes und ist Teil der globalen Human Capital Group von Aon, welche Kunden dabei unterstützt, ein nachhaltiges Unternehmenswachstum mithilfe von Performancemanagement zu erreichen.

Aon‘s Assessment Solutions entwickelt und implementiert webbasierte Tests und Fragebögen für die Personalauswahl und -entwicklung und führt jährlich 30 Millionen Online-Assessments in 90 Ländern und 40 Sprachen durch. Mit seinen innovativen, intelligenten und validen psychometrischen Verfahren unterstützt Aon Assessment Unternehmen dabei, genau die Talente mit den Fähigkeiten und der kulturellen Passung zu identifizieren, die zum Unternehmenserfolg beitragen.

Führende Unternehmen wie Allianz, Siemens, Daimler, Lufthansa und die Deutsche Telekom zählen zu den Auftraggebern von Aon’s Assessment Solutions.

Kontakt: Aon Assessment GmbH, Andreas Lohff, Großer Burstah 18-32, 20457 Hamburg

Tel: +49 (0) 40 – 3250 3890, Internet: https://assessment.aon.com/de-de,  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aon’s Assessment Solutions (eh. cut-e) gewann für sein innovatives Produkt „vidAssess-AI“ den begehrten APS Workplace Excellence Awards 2019 in der Kategorie „Emerging Directions in Organisational Psychology“. Die Auszeichnung würdigt den Einsatz von Unternehmen, welche die Gesundheit und das psychische Wohlbefinden der Mitarbeiter fördern und gleichzeitig die Leistung der Organisation verbessern.

In Melbourne zeichnete der APS (Verband australischer Psychologen) Aon’s Assessment Solutions-Produkt vidAssess-AI aus, das künstliche Intelligenz (KI) mit klassischen Videointerviews von Bewerbern kombiniert. Das Tool filtert effektiv nicht passende Kandidaten heraus und verkürzt somit die Zeit bis zur Personaleinstellung hochqualifizierter Talente. Der Nutzen von Bewerbungsgesprächen per Video wird mittels künstlicher Intelligenz noch einmal maximiert.

Stefan Hinrichsen, Principal Consultant und Head of Sales für Aon Assessment Australien/ Pazifik, lobte sein Team für das herausragende Engagement: „Der Preis dieser wichtigen Auszeichnung motiviert uns und zeigt, dass unser Ansatz für KI- und Video-Interviews eine wegweisende Innovation für den gesamten Markt darstellt.“ Die wesentliche Frage sei nämlich, „Was sollte die künstliche Intelligenz ermöglichen?“ und nicht, „Was kann die künstliche Intelligenz?“ Das eröffne Arbeitgebern eine ganz neue Welt der Möglichkeiten.

Das Tool konzentriert sich auf die Verarbeitung von Sprache zu Text. Darüber hinaus wird die menschliche Voreingenommenheit dank künstlicher Intelligenz ausgeschaltet. Das ermöglicht einen rechtlich vertretbaren, fairen und transparenten Prozess.

„Diese Tatsache setzt neue Maßstäbe für verschiedene Bereiche im Online-Assessment und stellt sicher, dass Kunden einen rechtsgültigen und wissenschaftlich fundierten Rekrutierungsprozess anwenden und gleichzeitig die Zeit bis zur Personaleinstellung verkürzen“, sagt Hinrichsen.

Der Preis für Emerging Directions würdigte wegweisende Richtungen in der Organisationspsychologie und neue Ansätze bei der Anwendung der Grundsätze der Psychologie am Arbeitsplatz. Verliehen wurde der Preis aufgrund hervorragender Leistungen bei den Kriterien Innovation in Design und Anwendung, Nutzung von psychologischem Wissen, Auswirkungen im Unternehmen und Nachhaltigkeit.

Weitere Informationen auf https://assessment.aon.com/de-de und https://www.cut-e.com/assessment-solutions/

Kontakt: Aon Assessment GmbH, Andreas Lohff, Großer Burstah 18-32, 20457 Hamburg, Tel: 040 3250 3890, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, https://assessment.aon.com/de-de

Über die Workplace Excellence Awards

Die APS Workplace Excellence Awards wurden zum fünften Mal verliehen. Zu den bisherigen Preisträgern gehörten Telstra, Medibank, Commonwealth Bank of Australia, EY, ANZ, die Mandala Foundation, Disability Services Australia, das Attorney General's Department of South Australia, Worksafe Victoria, University of Queensland und South Australia Health.

Die APS Workplace Excellence Awards sind die einzigen Auszeichnungen in Australien, die die Anwendung psychologischer Prinzipien bei der Verbesserung der Unternehmensleistung und -ergebnisse anerkennen.

Psychologen und andere Fachleute wenden Arbeits- und Organisationspsychologie täglich an, um die Entwicklung von Unternehmen und ihren Mitarbeitern zu fördern, nicht nur im Personalwesen, sondern auch in anderen Bereichen wie Strategie, Planung und Führung, Wirtschaft und Finanzen, Forschung und Entwicklung, Marketing, Organisation, Arbeits- und Arbeitsplatzgestaltung und Technologie.

Über Aon Assessment Solutions

Aon’s Assessment Solutions umfasst die Marken cut-e und CoCubes und ist Teil der globalen Human Capital Group von Aon, welche Kunden dabei unterstützt, ein nachhaltiges Unternehmenswachstum mithilfe von Performancemanagement zu erreichen.

Aon‘s Assessment Solutions entwickelt und implementiert webbasierte Tests und Fragebögen für die Personalauswahl und -entwicklung und führt jährlich 30 Millionen Online Assessments in 90 Ländern und 40 Sprachen durch. Mit seinen innovativen, intelligenten und validen psychometrischen Verfahren unterstützt Aon Assessment Unternehmen dabei, genau die Talente mit den Fähigkeiten und der kulturellen Passung zu identifizieren, die zum Unternehmenserfolg beitragen. Führende Unternehmen wie Allianz, Siemens, Daimler, Lufthansa und die Deutsche Telekom zählen zu den Auftraggebern von Aon’s Assessment Solutions.

 

Aon Assessment (ehemals cut-e), internationaler Experte für Personalauswahl und -entwicklung im Online-Assessment, hat eine Umfrage für Unternehmen gestartet. Sie ermittelt, wie ein Unternehmen mit der digitalen Transformation umgeht und wie der Status quo bei der Digital Readiness ist.

Wo steht das eigene Unternehmen in der digitalen Transformation? Eine wichtige Frage. Denn nur Unternehmen mit Digitalkompetenzen werden in der Lage sein, auch in Zukunft erfolgreich am Markt zu bestehen.

Die Umfrage zur Digital Readiness von Aon Assessment gibt darüber Auskunft. Sie dauert etwa zehn Minuten. Die Teilnehmer erhalten im Anschluss einen Report mit ihren Digital Readiness Ergebnissen: Sie erfahren, wie bereit ihr Unternehmen für die Digitalisierung ist und welche sinnvollen Schritte als nächste eingeleitet werden können. Alle Teilnehmer können außerdem einen globalen Benchmark-Bericht über alle Ergebnisse kostenfrei anfordern. Aon Assessment spendet zudem für jede abgeschlossene Befragung 5 Euro an das Projekt „Schulen für Afrika“ von UNICEF. Die Spendenorganisation unterstützt Schulen in Afrika, um jedem Kind Zugang zu Bildung zu ermöglichen.

Die sich ständig verändernde digitale Arbeitswelt fordert neue Kompetenzen von Unternehmen und ihren Mitarbeitern und verändert die Anforderungen. Gerade Arbeitgeber mit ausgeprägten Hierarchien und Bürokratie werden ins Schleudern kommen, da sie nicht agil genug sind, schnell auf die Bedürfnisse des Marktes zu reagieren, Entscheidungen zu treffen und Probleme zu lösen. Eine solche Unternehmenskultur behindert zudem die so wichtige Innovation.

Um zu bestehen, benötigen Unternehmen offene Strukturen, eine lebendige Kultur und flexible Mitarbeiter. Von diesen werden zunehmend Lernfähigkeit, Agilität und Neugier erwartet. Kognitive Technologien und künstliche Intelligenz übernehmen Routinetätigkeiten und manuelle Aufgaben – Arbeitnehmer werden mit diesen Technologien künftig zusammenarbeiten.

Das Kompetenzmodell Digital Readiness von Aon’s Assessment Solutions kann als strategischer Erfolgsfaktor dafür sorgen, Unternehmen digital einsatzbereit zu machen. Zum einen können so die eigenen Mitarbeiter bewertet und entwickelt werden. Zum anderen kann der Recruiting-Prozess angepasst werden, um mehr Mitarbeiter mit digitalen Kompetenzen auszuwählen.

Hier geht es zur Umfrage: https://www.surveygizmo.eu/s3/90101725/6cc4af0ac32b

Weitere Informationen über Aon’s Assessment Solutions gibt es auf https://assessment.aon.com/de-de  

Kontakt: Aon Assessment GmbH, Andreas Lohff, Großer Burstah 18-32, 20457 Hamburg

Tel: +49 (0) 40 – 3250 3890, https://assessment.aon.com/de-de, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Über Assessment Solutions

Aon’s Assessment Solutions umfasst die Marken Aon Assessment (eh. cut-e) und CoCubes und ist Teil der globalen Human Capital Group von Aon, welche Kunden dabei unterstützt, ein nachhaltiges Unternehmenswachstum mithilfe von Performancemanagement zu erreichen.

Aon‘s Assessment Solutions entwickelt und implementiert webbasierte Tests und Fragebögen für die Personalauswahl und -entwicklung und führt jährlich 30 Millionen Online Assessments in 90 Ländern und 40 Sprachen durch. Mit seinen innovativen, intelligenten und validen psychometrischen Verfahren unterstützt Aon Assessment Unternehmen dabei, genau die Talente mit den Fähigkeiten und der kulturellen Passung zu identifizieren, die zum Unternehmenserfolg beitragen.

Führende Unternehmen wie Allianz, Siemens, Daimler, Lufthansa und die Deutsche Telekom zählen zu den Auftraggebern von Aon’s Assessment Solutions.

Die HR Inside Summit in Wien steht vor der Tür und erstmals wird die Aon Assessment GmbH (ehemals cut-e) dort vertreten sein. Die größte Messe Österreichs rund ums Thema Personalwesen findet am 9. und 10. Oktober in der Hofburg Wien statt. Aon‘s Assessment Solutions präsentiert sich mit einer attraktiven Kombination aus Pop-Up Workshop und Concept Lounge.

Die Digitalisierung bedeutet auch ein Umdenken für das Personalwesen. Innovatives Online-Assessment im Recruiting ist daher besonders gefragt. Unter dem Titel „The Future is bright – die Chancen der Arbeitswelt 4.0“ wird Stefan Häussermann, Managing Director bei Aon‘s Assessment Solutions Germany, erläutern, welche neuen Aufgaben auf die Unternehmen zukommen und welche Vorteile Personalfachleuten die Digitalisierung bietet. Mit welchen Strategien kann man den Herausforderungen der Future of Work begegnen und wie können sich Mitarbeiter und Arbeitgeber an die neue Arbeitswelt anpassen? Diese und weitere Fragen werden zusammen mit den Workshop-Teilnehmern diskutiert.

In der Concept Lounge besteht die Möglichkeit, sich zur Personalauswahl und -entwicklung beraten zu lassen. Auf der Messe werden die Spezialisten von Aon‘s Assessment Solutions die webbasierten Tests und Fragebögen vorstellen. Diese bezwecken, die Personalauswahl zu beschleunigen, Kosten zu optimieren und Ergebnisse zu verbessern. Mittlerweile gibt es alle Online-Assessment-Produkte in über 40 Sprachen. Unter den zahlreichen Tests und Fragebögen mit psychometrischen Verfahren ist für jeden Auswahlprozess – egal auf welcher Karrierestufe und für welchen Beruf – der passende dabei.

Weitere Informationen über Aon’s Assessment Solutions auf https://assessment.aon.com/de-de 

Kontakt: Aon Assessment GmbH, Andreas Lohff, Großer Burstah 18-32, 20457 Hamburg

Tel: +49 (0) 40 – 3250 3890, https://assessment.aon.com/de-de, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Über die Aon Assessment GmbH

Aon’s Assessment Solutions umfasst die Marken Aon Assessment (eh. cut.e) und CoCubes und ist Teil der globalen Human Capital Group von Aon, welche Kunden dabei unterstützt, ein nachhaltiges Unternehmenswachstum mithilfe von Performancemanagement zu erreichen.

Aon‘s Assessment Solutions entwickelt und implementiert webbasierte Tests und Fragebögen für die Personalauswahl und -entwicklung und führt jährlich 30 Millionen Online Assessments in 90 Ländern und 40 Sprachen durch. Mit seinen innovativen, intelligenten und validen psychometrischen Verfahren unterstützt Aon Assessment Unternehmen dabei, genau die Talente mit den Fähigkeiten und der kulturellen Passung zu identifizieren, die zum Unternehmenserfolg beitragen.

Führende Unternehmen wie Allianz, Siemens, Commerzbank, Lufthansa und die Deutsche Telekom zählen zu den Auftraggebern von Aon’s Assessment Solutions.

Über die HR Inside Summit Wien

Mit knapp 2.000 Teilnehmern ist die HR Inside Summit das größte HR-Event in Österreich. Die Kombination aus Fachkongress und Messe ermöglicht den Besuchern den Austausch mit internationalen Top-Experten und mit nationalen Branchenkollegen.

https://www.hrsummit.at/

Nachdem Aon im Mai 2017 die cut-e GmbH (Hamburg), führender Anbieter für psychometrische Online-Assessments in der Personalarbeit, übernommen hat, sind beide Unternehmen durch die Kooperation eng zusammengewachsen. Nun erfolgte die Umbenennung von cut-e in Aon’s Assessment Solutions. Die Gesellschaft in Deutschland firmiert zukünftig als Aon Assessment GmbH.

Aon’s Assessment Solutions soll zukünftig den Bereich Assessment und Personalauswahl der britischen Aon plc (NYSE:AON) verstärken. cut-e hat sich einen Namen als einer der weltweit führenden Anbieter von Online-Assessments mit Sitz in Hamburg gemacht.

Der Zusammenschluss bedeutete eine Win-win-Situation für beide Unternehmen. Die Herausforderung im heutigen Arbeitsmarkt lautet häufig, schnell qualifizierte Mitarbeiter zu finden, die zur individuellen Unternehmenskultur passen. Die verschiedenen Assessment-Tools und individuellen Talentlösungen des Hamburger Unternehmens passten daher perfekt in das Portfolio von Aon.

Dank gebündelter Kräfte ist man nun weiter auf Wachstumskurs. Jährlich werden über 30 Millionen Bewerbern in mehr als 90 Ländern in über 40 Sprachen mit Unterstützung von Aon’s Assessment Solutions beurteilt und ausgewählt. Dabei werden neben der allgemeinen Prozessberatung auch eine große Bandbreite unterschiedlicher Online-Assessments sowie Face-to-Face Assessment-Center und Interviews eingesetzt. Zusammen weisen Aon und cut-e über 50 Jahre Erfahrung im Assessment auf. Dabei setzen sie innovative Testverfahren der HR-Branche ein, die bereits zahlreiche Preise gewannen.

Weitere Informationen über Aon’s Assessment Solutions auf https://assessment.aon.com/de-de  

Kontakt: Aon Assessment GmbH, Andreas Lohff, Großer Burstah 18-32, 20457 Hamburg

Tel: +49 (0) 40 – 3250 3890, https://assessment.aon.com/de-de, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Über die Aon Assessment GmbH

Aon’s Assessment Solutions umfasst die Marken Aon Assessment (ehemals cut.e) und CoCubes und ist Teil der globalen Human Capital Group von Aon. Sie unterstützen Kunden dabei, ein nachhaltiges Unternehmenswachstum mithilfe von Performancemanagement zu erreichen.

Aon‘s Assessment Solutions entwickelt und implementiert webbasierte Tests und Fragebögen für die Personalauswahl und -entwicklung und führt jährlich 30 Millionen Online Assessments in 90 Ländern und 40 Sprachen durch. Mit seinen innovativen, intelligenten und validen psychometrischen Verfahren unterstützt Aon Assessment Unternehmen dabei, genau die Talente mit den Fähigkeiten und der kulturellen Passung zu identifizieren, die zum Unternehmenserfolg beitragen.

Führende Unternehmen wie Allianz, Siemens, Commerzbank, Lufthansa und die Deutsche Telekom zählen zu den Auftraggebern von Aon’s Assessment Solutions.

 

Die Zukunft der europäischen Arbeitswelt steht im Mittelpunkt der Messe „Zukunft Personal Europe“ vom 17. bis zum 19. September 2019 in der Koelnmesse. Beim größten Treffpunkt wichtiger HR-Entscheider ist die Aon Assessment GmbH (ehemals cut-e GmbH) mit dabei. Am Stand I.09 in Halle 3.1 der Koelnmesse stellen Experten die Online-Assessments zur Personalauswahl vor.

Drei Tage lang spannende Vorträge zu allen HR-Themen und Networking der Personal-Community: Die Messe Zukunft Personal Europa ist der Hotspot für Spezialisten und deckt alle wichtigen Themen ab. Digital Learning Experience, Start-Up, Future of Work, Corporate Health sowie Recruiting lauten die Highlight Topics des Branchentreffs.

Die von Aon Assessment entwickelten innovativen Online-Assessments sind bereits wichtiger Teil der Auswahlprozesse in großen Unternehmen wie Allianz, Siemens oder Commerzbank geworden. Auf der Messe in Köln werden die Spezialisten der Aon Assessment die webbasierten Tests und Fragebögen für die Personalauswahl und -entwicklung vorstellen. Sie Tools zielen allesamt darauf ab, das Auswahlverfahren zu beschleunigen, die Kosten zu optimieren und die Resultate zu verbessern.

Für Aon Assessment ist die Messe Zukunft Personal eine optimale Gelegenheit, um alle Online-Assessment Leistungen zu präsentieren, die mittlerweile in über 40 Sprachen zur Verfügung stehen. Unter den zahlreichen Tests oder Fragebögen mit psychometrischen Verfahren ist für jeden Auswahlprozess - egal welches Karrierelevel und welcher Beruf - der richtige dabei.

Weitere Informationen unter assessment.aon.de und https://www.europe.zukunft-personal.com/

Kontakt: Aon Assessment GmbH, Andreas Lohff, Großer Burstah 18-32, 20457 Hamburg, Tel: 040- 3250 3890, www.cut-e.de , E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   


Über die Aon Assessment GmbH

Aon’s Assessment Solutions umfasst die Marken Aon Assessment (ehemals cut-e) und CoCubes und ist Teil der globalen Human Capital Group von Aon, welche Kunden dabei unterstützt, ein nachhaltiges Unternehmenswachstum mithilfe von Performancemanagement zu erreichen.

Aon‘s Assessment Solutions entwickelt und implementiert webbasierte Tests und Fragebögen für die Personalauswahl und -entwicklung und führt jährlich 30 Millionen Online- Assessments in 90 Ländern und 40 Sprachen durch. Mit seinen innovativen, intelligenten und validen psychometrischen Verfahren unterstützt Aon Assessment Unternehmen dabei, genau die Talente mit den Fähigkeiten und der kulturellen Passung zu identifizieren, die zum Unternehmenserfolg beitragen.

Führende Unternehmen wie Allianz, Siemens, Commerzbank, Lufthansa und die Deutsche Telekom zählen zu den Auftraggebern von Aon’s Assessment Solutions.

Über die Messe Zukunft Personal Europe

Die Veranstaltung in Köln ist Europas Hot Spot für HR-Entscheider: Der Marktplatz für Innovationen mit mehr als 770 Ausstellern und einem einzigartigen Programm mit rund 450 Vorträgen, Podiumsdiskussionen und interaktiven Formaten bietet Weiterbildung auf höchstem Niveau. Das Themenspektrum reicht von Recruiting und Personaldienstleistungen über betriebliche Weiterbildung, Leadership und Arbeitsrecht bis hin zu Personal-Software und der Zukunft der Arbeitswelt.

Viel Sonnenschein und super Stimmung waren beim Hamburg Commercial Bank Run 2019 angesagt. Auch in diesem Jahr nahm cut-e (an Aon company), internationaler Experte für Personalauswahl und -entwicklung für Online Assessment, am Wohltätigkeitslauf durch die HafenCity teil und unterstützte damit die Initiative „Kinder helfen Kindern“. Das Laufevent fand am 22. Juli statt.

Zum mittlerweile 18. Mal liefen engagierte Hamburger für bedürftige Menschen aus ihrer Stadt. Mit den erlaufenen Spendengeldern werden Kinder und Jugendliche aus finanziell schwächer gestellten Hamburger Familien unterstützt. 640 Teams mit 18.226 Teilnehmern nahmen am Hamburg Commercial Bank Run (ehemals HSH Nordbank Run) teil. Durch die ungebrochene Begeisterung addierte sich der Spendenerlös auf 134.000 Euro. Im Jahr 2002 startete der Lauf als HSH Nordbank Run. Mittlerweile ist der Hamburg Commercial Bank Run Norddeutschlands größter Firmenlauf.

Die attraktive Laufstrecke durch die HafenCity sorgte beim cut-e Team für die nötige Motivation und Freude am Laufen. Viel wichtiger, als zu gewinnen, war der gute Zweck, der Spaß am Laufen und der Teamgeist. Mit guter Stimmung erreichten die 12 Läufer des Teams den Zieleinlauf, der jedes Mal ein Highlight ist: Auf der Straße „Großer Grasbrook“ wurden die Läufer begeistert von den Zuschauern in Empfang genommen und auf den letzten Metern angefeuert.

Weitere Informationen über cut-e (an Aon company) auf https://www.cut-e.de und über das Laufevent auf https://www.hcob-run.de

Kontakt: cut-e GmbH, Andreas Lohff, Großer Burstah 18-32, 20457 Hamburg, Tel: 040- 3250 3890, https://www.cut-e.de, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!        

Über die cut-e GmbH (an Aon company) / Aon’s Assessment Solutions

Aon’s Assessment Solutions umfasst die Marken cut-e und CoCubes und ist Teil der globalen Talent-, Rewards- & Performance-Organisation von Aon, welche Kunden dabei unterstützt, ein nachhaltiges Unternehmenswachstum mithilfe von Performancemanagement zu erreichen.

Aon‘s Assessment Solutions entwickelt und implementiert webbasierte Tests und Fragebögen für die Personalauswahl und -entwicklung und führt jährlich 30 Millionen Online Assessments in 90 Ländern und 40 Sprachen durch. Mit seinen innovativen, intelligenten und validen psychometrischen Verfahren unterstützt cut-e Unternehmen dabei, genau die Talente mit den Fähigkeiten und der kulturellen Passung zu identifizieren, die zum Unternehmenserfolg beitragen.

Führende Unternehmen wie Allianz, Siemens, Commerzbank, Lufthansa und die Deutsche Telekom zählen zu den Auftraggebern von Aon’s Assessment Solutions.

Auf dem Personalmanagementkongress (PMK) in Berlin ist cut-e (an Aon company) als internationaler Experte für Personalauswahl und -entwicklung für Online-Assessment am 25. und 26. Juni 2019 vertreten. Der PMK ist Deutschlands größter Kongress für strategisches Personalmanagement. Die mittlerweile zehnte Auflage steht unter dem Motto „Machen“. cut-e (an Aon company) präsentiert, wie Künstliche Intelligenz beim Recruiting nachhaltig zum Einsatz kommen kann.

Rund 1500 Teilnehmer aus dem gesamten deutschsprachigen Raum werden bei dem Kongress erwartet. Über 100 HR-Professionals und Speaker teilen in sieben Panels mit zehn Bühnen ihre Expertise. Case Studies, Workshops und interaktive Sessions geben neue Impulse für die Personalarbeit und zeigen Best Practices.

Mit der Digitalisierung, der steten Transformation und den Möglichkeiten durch Künstliche Intelligenz (KI) befindet sich die Talentakquise auf einem neuen Höhepunkt der Innovation.

Stefan Häussermann, Managing Director bei cut-e wird in einer Expert Session am 25. Juni um 16.40 Uhr das Thema unter dem Titel „KI im HR – Talentstrategie neu gedacht“ vorstellen. Dabei verdeutlicht er, wie Künstliche Intelligenz bei der Auswahl und Entwicklung von Talenten zielführend eingesetzt werden kann. Zu den Themen seines Vortrags zählen die KI in der Talentstrategie, die Rolle natürlicher Sprachverarbeitung und Gesichtserkennung sowie Paradaten und die Auswirkungen auf den Talentpool. Außerdem legt Häussermann die Chancen mobiler Assessments und kognitiver Technologie-APIs dar.

Gerade die digitale Transformation und der damit einhergehende Innovationsdruck und Wertewandel in Kombination mit dem sich verschärfenden Fachkräftemangel lassen HR eine immer größere Bedeutung zukommen. Personalarbeit unterstützt Mitarbeiter dabei, ihr Potential zu entfalten und führt mit klugen Entscheidungen Unternehmen in die Zukunft. Diese erweiterten Anforderungen verlangen kreative und individuelle Lösungen. Es gilt, Skills und Arbeitsweise an die steigenden Anforderungen anzupassen und dabei den Mut zu haben, von der Reaktion in die Aktion zu kommen und zu handeln. Der PMK gibt dafür wichtige Impulse.

Weitere Informationen auf https://www.cut-e.de und https://www.personalmanagementkongress.de/

cut-e (an Aon company) auf dem Personalmanagementkongress:

Zeit: 25. bis 26. Juni 2019

Ort: bcc Berlin Congress Center, Stand Nr. 2

Vortrag Expert Session „KI im HR – Talentstrategie neu gedacht“

Stefan Häussermann, Managing Director bei cut-e (an Aon company) Juni 2019, 16:40 Uhr

Kontakt: cut-e GmbH, Andreas Lohff, Großer Burstah 18-32, 20457 Hamburg, Tel: 040- 3250 3890, https://www.cut-e.de, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!       

Über die cut-e GmbH (an Aon company) / Aon’s Assessment Solutions

Aon’s Assessment Solutions umfasst die Marken cut-e und CoCubes und ist Teil der globalen Talent-, Rewards- & Performance-Organisation von Aon, welche Kunden dabei unterstützt, ein nachhaltiges Unternehmenswachstum mithilfe von Performancemanagement zu erreichen.

Aon‘s Assessment Solutions entwickelt und implementiert webbasierte Tests und Fragebögen für die Personalauswahl und -entwicklung und führt jährlich 30 Millionen Online- Assessments in 90 Ländern und 40 Sprachen durch. Mit seinen innovativen, intelligenten und validen psychometrischen Verfahren unterstützt cut-e Unternehmen dabei, genau die Talente mit den Fähigkeiten und der kulturellen Passung zu identifizieren, die zum Unternehmenserfolg beitragen.

Führende Unternehmen wie Allianz, Siemens, Commerzbank, Lufthansa und die Deutsche Telekom zählen zu den Auftraggebern von Aon’s Assessment Solutions.

Auf der Zukunft Personal Süd ist cut-e, internationaler Experte für Personalauswahl und -entwicklung im Online-Assessment, vom 9. bis 10. April in Stuttgart vertreten. Auf der Fachmesse für Personalmanagement können Besucher am Messestand bei cut-e zukunftsweisende Technologien für die Auswahl von Talenten kennenlernen. Ein Vortrag von Hendrik Schossau, Consultant bei cut-e, rundet den Messeauftritt ab.

Die Zukunft Personal Süd zählt zu den wichtigsten Veranstaltungen für Personalfachleute und Recruiter in Süddeutschland. Rund 5000 HR-Experten und knapp 330 Aussteller kommen zusammen, um sich über die aktuellen Themen wie Recruiting, Employer Branding oder agiles Arbeiten auszutauschen. Der Schwerpunkt liegt in diesem Jahr bei dem Thema „Shaping dynamic organisations“. Es geht um Tools und Methoden, Unternehmen bei ihrer Personalarbeit mit mehr Flexibilität und Innovation zu unterstützen.

Digitalisierung, Transformation, Künstliche Intelligenz (KI): Die Talentakquise befindet sich auf dem Höhepunkt der Innovation. cut-e wird auf der Zukunft Personal Süd zeigen, wie neue Technologien und innovative Methoden die Auswahl und Entwicklung von Talenten möglich machen. Die Assessment-Experten klären am Stand F.04 in Halle 1 Schlüsselfragen und stellen die neuesten Praxisansätze und Trends vor.

Hendrik Schossau, Consultant bei cut-e, präsentiert am 9. April um 10.10 Uhr einen Vortrag. Er spricht zum Thema „KI im HR – neue Wege für Ihre Talentstrategie“.

cut-e auf der Zukunft Personal Süd:  Zeit: 9. – 10. April 2019, Ort: Messe Stuttgart, Stand: F.04, Halle 1

Vortrag: Hendrik Schossau, Consultant bei cut-e: 9 April 2019, 10:10 Uhr IT Solution Stage

Weitere Informationen unter https://www.cut-e.de und https://www.sued.zukunft-personal.com/de/

Kontakt: cut-e GmbH, Andreas Lohff, Großer Burstah 18-32, 20457 Hamburg, Tel: 040- 3250 3890, www.cut-e.de, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Über die cut-e GmbH / cut-e Group:

cut-e [kju:t], seit 2002 am Markt, entwickelt und implementiert webbasierte Tests und Fragebögen für die Personalauswahl und -entwicklung. Mit seinen innovativen, intelligenten und validen psychometrischen Verfahren unterstützt cut-e Unternehmen dabei, genau die Talente mit den Fähigkeiten und der kulturellen Passung zu identifizieren, die zum Unternehmenserfolg beitragen.

Seit Mai 2017 gehört cut-e zu Aon plc (NYSE), einem der führenden globalen Dienstleister für Risikomanagement und Versicherungslösungen. cut-e ist nun Teil von Aons globaler Talent, Rewards & Performance Organisation und unterstützt Kunden dabei, ein nachhaltiges Unternehmenswachstum mithilfe von Performancemanagement zu erreichen. cut-e und Aon, als Aon’s Assessment Solutions, führen jährlich 30 Millionen Online Assessments in 90 Ländern und 40 Sprachen durch.

Führende Unternehmen wie Allianz, Siemens, Commerzbank, Lufthansa und die Deutsche Telekom zählen zu den Auftraggebern von cut-e.

Seite 1 von 5

Newsletter