Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Hinweis ausblenden
Beatrix Polgar-Stüwe

Beatrix Polgar-Stüwe

 

Die Zukunft der europäischen Arbeitswelt steht im Mittelpunkt der Messe „Zukunft Personal Europe“ vom 17. bis zum 19. September 2019 in der Koelnmesse. Beim größten Treffpunkt wichtiger HR-Entscheider ist die Aon Assessment GmbH (ehemals cut-e GmbH) mit dabei. Am Stand I.09 in Halle 3.1 der Koelnmesse stellen Experten die Online-Assessments zur Personalauswahl vor.

Drei Tage lang spannende Vorträge zu allen HR-Themen und Networking der Personal-Community: Die Messe Zukunft Personal Europa ist der Hotspot für Spezialisten und deckt alle wichtigen Themen ab. Digital Learning Experience, Start-Up, Future of Work, Corporate Health sowie Recruiting lauten die Highlight Topics des Branchentreffs.

Die von Aon Assessment entwickelten innovativen Online-Assessments sind bereits wichtiger Teil der Auswahlprozesse in großen Unternehmen wie Allianz, Siemens oder Commerzbank geworden. Auf der Messe in Köln werden die Spezialisten der Aon Assessment die webbasierten Tests und Fragebögen für die Personalauswahl und -entwicklung vorstellen. Sie Tools zielen allesamt darauf ab, das Auswahlverfahren zu beschleunigen, die Kosten zu optimieren und die Resultate zu verbessern.

Für Aon Assessment ist die Messe Zukunft Personal eine optimale Gelegenheit, um alle Online-Assessment Leistungen zu präsentieren, die mittlerweile in über 40 Sprachen zur Verfügung stehen. Unter den zahlreichen Tests oder Fragebögen mit psychometrischen Verfahren ist für jeden Auswahlprozess - egal welches Karrierelevel und welcher Beruf - der richtige dabei.

Weitere Informationen unter assessment.aon.de und https://www.europe.zukunft-personal.com/

Kontakt: Aon Assessment GmbH, Andreas Lohff, Großer Burstah 18-32, 20457 Hamburg, Tel: 040- 3250 3890, www.cut-e.de , E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   


Über die Aon Assessment GmbH

Aon’s Assessment Solutions umfasst die Marken Aon Assessment (ehemals cut-e) und CoCubes und ist Teil der globalen Human Capital Group von Aon, welche Kunden dabei unterstützt, ein nachhaltiges Unternehmenswachstum mithilfe von Performancemanagement zu erreichen.

Aon‘s Assessment Solutions entwickelt und implementiert webbasierte Tests und Fragebögen für die Personalauswahl und -entwicklung und führt jährlich 30 Millionen Online- Assessments in 90 Ländern und 40 Sprachen durch. Mit seinen innovativen, intelligenten und validen psychometrischen Verfahren unterstützt Aon Assessment Unternehmen dabei, genau die Talente mit den Fähigkeiten und der kulturellen Passung zu identifizieren, die zum Unternehmenserfolg beitragen.

Führende Unternehmen wie Allianz, Siemens, Commerzbank, Lufthansa und die Deutsche Telekom zählen zu den Auftraggebern von Aon’s Assessment Solutions.

Über die Messe Zukunft Personal Europe

Die Veranstaltung in Köln ist Europas Hot Spot für HR-Entscheider: Der Marktplatz für Innovationen mit mehr als 770 Ausstellern und einem einzigartigen Programm mit rund 450 Vorträgen, Podiumsdiskussionen und interaktiven Formaten bietet Weiterbildung auf höchstem Niveau. Das Themenspektrum reicht von Recruiting und Personaldienstleistungen über betriebliche Weiterbildung, Leadership und Arbeitsrecht bis hin zu Personal-Software und der Zukunft der Arbeitswelt.

Viel Sonnenschein und super Stimmung waren beim Hamburg Commercial Bank Run 2019 angesagt. Auch in diesem Jahr nahm cut-e (an Aon company), internationaler Experte für Personalauswahl und -entwicklung für Online Assessment, am Wohltätigkeitslauf durch die HafenCity teil und unterstützte damit die Initiative „Kinder helfen Kindern“. Das Laufevent fand am 22. Juli statt.

Zum mittlerweile 18. Mal liefen engagierte Hamburger für bedürftige Menschen aus ihrer Stadt. Mit den erlaufenen Spendengeldern werden Kinder und Jugendliche aus finanziell schwächer gestellten Hamburger Familien unterstützt. 640 Teams mit 18.226 Teilnehmern nahmen am Hamburg Commercial Bank Run (ehemals HSH Nordbank Run) teil. Durch die ungebrochene Begeisterung addierte sich der Spendenerlös auf 134.000 Euro. Im Jahr 2002 startete der Lauf als HSH Nordbank Run. Mittlerweile ist der Hamburg Commercial Bank Run Norddeutschlands größter Firmenlauf.

Die attraktive Laufstrecke durch die HafenCity sorgte beim cut-e Team für die nötige Motivation und Freude am Laufen. Viel wichtiger, als zu gewinnen, war der gute Zweck, der Spaß am Laufen und der Teamgeist. Mit guter Stimmung erreichten die 12 Läufer des Teams den Zieleinlauf, der jedes Mal ein Highlight ist: Auf der Straße „Großer Grasbrook“ wurden die Läufer begeistert von den Zuschauern in Empfang genommen und auf den letzten Metern angefeuert.

Weitere Informationen über cut-e (an Aon company) auf https://www.cut-e.de und über das Laufevent auf https://www.hcob-run.de

Kontakt: cut-e GmbH, Andreas Lohff, Großer Burstah 18-32, 20457 Hamburg, Tel: 040- 3250 3890, https://www.cut-e.de, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!        

Über die cut-e GmbH (an Aon company) / Aon’s Assessment Solutions

Aon’s Assessment Solutions umfasst die Marken cut-e und CoCubes und ist Teil der globalen Talent-, Rewards- & Performance-Organisation von Aon, welche Kunden dabei unterstützt, ein nachhaltiges Unternehmenswachstum mithilfe von Performancemanagement zu erreichen.

Aon‘s Assessment Solutions entwickelt und implementiert webbasierte Tests und Fragebögen für die Personalauswahl und -entwicklung und führt jährlich 30 Millionen Online Assessments in 90 Ländern und 40 Sprachen durch. Mit seinen innovativen, intelligenten und validen psychometrischen Verfahren unterstützt cut-e Unternehmen dabei, genau die Talente mit den Fähigkeiten und der kulturellen Passung zu identifizieren, die zum Unternehmenserfolg beitragen.

Führende Unternehmen wie Allianz, Siemens, Commerzbank, Lufthansa und die Deutsche Telekom zählen zu den Auftraggebern von Aon’s Assessment Solutions.

Auf dem Personalmanagementkongress (PMK) in Berlin ist cut-e (an Aon company) als internationaler Experte für Personalauswahl und -entwicklung für Online-Assessment am 25. und 26. Juni 2019 vertreten. Der PMK ist Deutschlands größter Kongress für strategisches Personalmanagement. Die mittlerweile zehnte Auflage steht unter dem Motto „Machen“. cut-e (an Aon company) präsentiert, wie Künstliche Intelligenz beim Recruiting nachhaltig zum Einsatz kommen kann.

Rund 1500 Teilnehmer aus dem gesamten deutschsprachigen Raum werden bei dem Kongress erwartet. Über 100 HR-Professionals und Speaker teilen in sieben Panels mit zehn Bühnen ihre Expertise. Case Studies, Workshops und interaktive Sessions geben neue Impulse für die Personalarbeit und zeigen Best Practices.

Mit der Digitalisierung, der steten Transformation und den Möglichkeiten durch Künstliche Intelligenz (KI) befindet sich die Talentakquise auf einem neuen Höhepunkt der Innovation.

Stefan Häussermann, Managing Director bei cut-e wird in einer Expert Session am 25. Juni um 16.40 Uhr das Thema unter dem Titel „KI im HR – Talentstrategie neu gedacht“ vorstellen. Dabei verdeutlicht er, wie Künstliche Intelligenz bei der Auswahl und Entwicklung von Talenten zielführend eingesetzt werden kann. Zu den Themen seines Vortrags zählen die KI in der Talentstrategie, die Rolle natürlicher Sprachverarbeitung und Gesichtserkennung sowie Paradaten und die Auswirkungen auf den Talentpool. Außerdem legt Häussermann die Chancen mobiler Assessments und kognitiver Technologie-APIs dar.

Gerade die digitale Transformation und der damit einhergehende Innovationsdruck und Wertewandel in Kombination mit dem sich verschärfenden Fachkräftemangel lassen HR eine immer größere Bedeutung zukommen. Personalarbeit unterstützt Mitarbeiter dabei, ihr Potential zu entfalten und führt mit klugen Entscheidungen Unternehmen in die Zukunft. Diese erweiterten Anforderungen verlangen kreative und individuelle Lösungen. Es gilt, Skills und Arbeitsweise an die steigenden Anforderungen anzupassen und dabei den Mut zu haben, von der Reaktion in die Aktion zu kommen und zu handeln. Der PMK gibt dafür wichtige Impulse.

Weitere Informationen auf https://www.cut-e.de und https://www.personalmanagementkongress.de/

cut-e (an Aon company) auf dem Personalmanagementkongress:

Zeit: 25. bis 26. Juni 2019

Ort: bcc Berlin Congress Center, Stand Nr. 2

Vortrag Expert Session „KI im HR – Talentstrategie neu gedacht“

Stefan Häussermann, Managing Director bei cut-e (an Aon company) Juni 2019, 16:40 Uhr

Kontakt: cut-e GmbH, Andreas Lohff, Großer Burstah 18-32, 20457 Hamburg, Tel: 040- 3250 3890, https://www.cut-e.de, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!       

Über die cut-e GmbH (an Aon company) / Aon’s Assessment Solutions

Aon’s Assessment Solutions umfasst die Marken cut-e und CoCubes und ist Teil der globalen Talent-, Rewards- & Performance-Organisation von Aon, welche Kunden dabei unterstützt, ein nachhaltiges Unternehmenswachstum mithilfe von Performancemanagement zu erreichen.

Aon‘s Assessment Solutions entwickelt und implementiert webbasierte Tests und Fragebögen für die Personalauswahl und -entwicklung und führt jährlich 30 Millionen Online- Assessments in 90 Ländern und 40 Sprachen durch. Mit seinen innovativen, intelligenten und validen psychometrischen Verfahren unterstützt cut-e Unternehmen dabei, genau die Talente mit den Fähigkeiten und der kulturellen Passung zu identifizieren, die zum Unternehmenserfolg beitragen.

Führende Unternehmen wie Allianz, Siemens, Commerzbank, Lufthansa und die Deutsche Telekom zählen zu den Auftraggebern von Aon’s Assessment Solutions.

Auf der Zukunft Personal Süd ist cut-e, internationaler Experte für Personalauswahl und -entwicklung im Online-Assessment, vom 9. bis 10. April in Stuttgart vertreten. Auf der Fachmesse für Personalmanagement können Besucher am Messestand bei cut-e zukunftsweisende Technologien für die Auswahl von Talenten kennenlernen. Ein Vortrag von Hendrik Schossau, Consultant bei cut-e, rundet den Messeauftritt ab.

Die Zukunft Personal Süd zählt zu den wichtigsten Veranstaltungen für Personalfachleute und Recruiter in Süddeutschland. Rund 5000 HR-Experten und knapp 330 Aussteller kommen zusammen, um sich über die aktuellen Themen wie Recruiting, Employer Branding oder agiles Arbeiten auszutauschen. Der Schwerpunkt liegt in diesem Jahr bei dem Thema „Shaping dynamic organisations“. Es geht um Tools und Methoden, Unternehmen bei ihrer Personalarbeit mit mehr Flexibilität und Innovation zu unterstützen.

Digitalisierung, Transformation, Künstliche Intelligenz (KI): Die Talentakquise befindet sich auf dem Höhepunkt der Innovation. cut-e wird auf der Zukunft Personal Süd zeigen, wie neue Technologien und innovative Methoden die Auswahl und Entwicklung von Talenten möglich machen. Die Assessment-Experten klären am Stand F.04 in Halle 1 Schlüsselfragen und stellen die neuesten Praxisansätze und Trends vor.

Hendrik Schossau, Consultant bei cut-e, präsentiert am 9. April um 10.10 Uhr einen Vortrag. Er spricht zum Thema „KI im HR – neue Wege für Ihre Talentstrategie“.

cut-e auf der Zukunft Personal Süd:  Zeit: 9. – 10. April 2019, Ort: Messe Stuttgart, Stand: F.04, Halle 1

Vortrag: Hendrik Schossau, Consultant bei cut-e: 9 April 2019, 10:10 Uhr IT Solution Stage

Weitere Informationen unter https://www.cut-e.de und https://www.sued.zukunft-personal.com/de/

Kontakt: cut-e GmbH, Andreas Lohff, Großer Burstah 18-32, 20457 Hamburg, Tel: 040- 3250 3890, www.cut-e.de, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Über die cut-e GmbH / cut-e Group:

cut-e [kju:t], seit 2002 am Markt, entwickelt und implementiert webbasierte Tests und Fragebögen für die Personalauswahl und -entwicklung. Mit seinen innovativen, intelligenten und validen psychometrischen Verfahren unterstützt cut-e Unternehmen dabei, genau die Talente mit den Fähigkeiten und der kulturellen Passung zu identifizieren, die zum Unternehmenserfolg beitragen.

Seit Mai 2017 gehört cut-e zu Aon plc (NYSE), einem der führenden globalen Dienstleister für Risikomanagement und Versicherungslösungen. cut-e ist nun Teil von Aons globaler Talent, Rewards & Performance Organisation und unterstützt Kunden dabei, ein nachhaltiges Unternehmenswachstum mithilfe von Performancemanagement zu erreichen. cut-e und Aon, als Aon’s Assessment Solutions, führen jährlich 30 Millionen Online Assessments in 90 Ländern und 40 Sprachen durch.

Führende Unternehmen wie Allianz, Siemens, Commerzbank, Lufthansa und die Deutsche Telekom zählen zu den Auftraggebern von cut-e.

 

Die TALENTpro München findet am 13. und 14. März 2019 statt. Auf dem Expo-Festival dreht sich dann alles rund um die Themen Recruiting, Talentmanagement und Employer Branding mit neusten Technologien. In einem Vortrag legt cut-e als internationaler Experte für Personalauswahl und -entwicklung im Online-Assessment den Fokus auf den Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) im Recruiting.  

Digitalisierung, Transformation, künstliche Intelligenz: Mit den neuen technologischen Möglichkeiten befindet sich die Talentakquise auf dem Höhepunkt der Innovation. Bei der TALENTpro München dreht sich an zwei Tagen alles darum, wie diese Tools bei der Auswahl und Entwicklung von Talenten sinnvoll eingesetzt werden können. Experten klären Schlüsselfragen und stellen die neuesten Praxisansätze vor. Ein Pflichttermin für Recruiter, die sich über neue Trends und passende Tools informieren möchten.

Die führenden Akteure der Branche treffen sich zum Austausch und cut-e als Aon’s Assessment Solutions ist auch mit dabei. Lorenz Berg, Head of Consulting bei cut-e, spricht bei seinem Vortrag am 13. März um 12.25 Uhr zum Thema „KI im HR – neue Wege für Ihre Talentstrategie“. Dabei geht es unter anderem um die Rolle natürlicher Sprachverarbeitung und Gesichtserkennung, um Paradaten und ihre Auswirkungen auf den Talentpool sowie um mobile Assessments und kognitive Technologie-Anwendungsschnittstellen.

Am Stand F.05 können sich die Besucher zudem über die neuesten Entwicklungen und Online-Assessment-Lösungen von cut-e informieren.

Weitere Informationen über cut-e unter http://www.cut-e.de und https://www.talentpro.de/

cut-e auf der TALENTpro München 2019:

Zeit: 13. und 14. März 2019

Ort: Zenith München, Lilienthalallee 29

Stand: F.05

Vortrag: Lorenz Berg, Head of Consulting bei cut-e: 12.25 Uhr Content Stage 2

Über die cut-e GmbH / cut-e Group:

cut-e [kju:t], seit 2002 am Markt, entwickelt und implementiert webbasierte Tests und Fragebögen für die Personalauswahl und -entwicklung. Mit seinen innovativen, intelligenten und validen psychometrischen Verfahren unterstützt cut-e Unternehmen dabei, genau die Talente mit den Fähigkeiten und der kulturellen Passung zu identifizieren, die zum Unternehmenserfolg beitragen.

Seit Mai 2017 gehört cut-e zu Aon plc (NYSE), einem der führenden globalen Dienstleister für Risikomanagement und Versicherungslösungen. cut-e ist nun Teil Aons globaler Talent-, Rewards- & Performance-Organisation und unterstützt Kunden dabei, ein nachhaltiges Unternehmenswachstum mithilfe von Performancemanagement zu erreichen. cut-e und Aon, als Aon’s Assessment Solutions, führen jährlich 30 Millionen Online Assessments in 90 Ländern und 40 Sprachen durch.

Führende Unternehmen wie Allianz, Siemens, Commerzbank, Lufthansa und die Deutsche Telekom zählen zu den Auftraggebern von cut-e.

Kontakt: cut-e GmbH, Andreas Lohff, Großer Burstah 18-32, 20457 Hamburg, Tel: 040- 3250 3890, www.cut-e.de, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.cut-e.de     

Das Team von cut-e, internationaler Experte für Personalauswahl und -entwicklung im Online-Assessment, kombinierte sein Winterfest in diesem Jahr mit einer Charity-Aktivität. Die Mitarbeiter von cut-e brachten einen Tag lang den Garten im Kinder-Hospiz Sternenbrücke in Hamburg auf Vordermann und machten ihn gemeinsam winterfest.

Auf dem Gelände des Hamburger Hospizes gibt es immer etwas zu tun. Der Verein freut sich deswegen immer über Helfer, die mit anpacken, seien es Privatpersonen oder Firmen wie cut-e. Bei den sogenannten Hands-On-Projekten helfen Gruppen von bis zu 25 Personen bei anfallenden Arbeiten rund ums Haus: Das können Rasenmähen, Gartenpflege und Baumschnitt sein. Auch Spielgeräte streichen und diverse Reparaturarbeiten gehören dazu.

Das Kinder-Hospiz Sternenbrücke ist im Mai 2003 als Pilotprojekt in Hamburg gestartet, um Familien mit sterbenskranken Kindern auf ihrem schwierigen Weg bestmöglich zu unterstützen. Schätzungen zufolge leiden in Deutschland bis zu 50 000 Kinder und Jugendliche an Behinderungen und Krankheiten, die ihre Lebenserwartung so stark reduzieren, dass sie wahrscheinlich in jungen Jahren sterben werden. 2010 wurde neben dem bestehenden Kinder- ein Jugendhospiz eröffnet.

Familien können an mindestens 28 Tagen im Hospiz aufgenommen werden, um Kraft zu schöpfen und Erholung zu finden. Pflegekräfte, Palliativmediziner, Therapeuten und Pädagogen stehen den Kranken, Eltern und Geschwistern zur Seite. Verschiedene Angebote begleiten die Familien in den Stadien der Krankheit, aber auch nach dem Tod bei der Bewältigung der Trauer. Rund 80 Prozent der Arbeit des Hospizes umfasst die sogenannte Entlastungspflege.

Die Finanzierung der Sternenbrücke erfolgt zu einem großen Teil über Spenden. Sie werden sowohl durch die Stiftung Kinder-Hospiz Sternenbrücke als auch durch den Förderverein des Hospizes gesammelt. Die täglichen Kosten für die Pflege und Begleitung aller Familienmitglieder betragen rund 1100 Euro, wovon Kranken- und Pflegekassen die Hälfte übernehmen. Die übrigen 50 Prozent müssen aus Spenden finanziert werden, da die meisten Familien sie aufgrund angespannter finanzieller Verhältnisse nicht selbst tragen könnten. Die Sternenbrücke ist so auf Spenden in Höhe von 1,8 Millionen Euro pro Jahr angewiesen.

Weitere Informationen auf www.sternenbruecke.de und www.cut-e.de

Über die cut-e GmbH / cut-e Group:

cut-e [kju:t], seit 2002 am Markt, entwickelt und implementiert webbasierte Tests und Fragebögen für die Personalauswahl und -entwicklung. Mit seinen innovativen, intelligenten und validen psychometrischen Verfahren unterstützt cut-e Unternehmen dabei, genau die Talente mit den Fähigkeiten und der kulturellen Passung zu identifizieren, die zum Unternehmenserfolg beitragen.

Seit Mai 2017 gehört cut-e zu Aon plc (NYSE), einem der führenden globalen Dienstleister für Risikomanagement und Versicherungslösungen. cut-e ist nun ein Teil von Aons globaler Talent, Rewards & Performance Organisation und unterstützt Kunden dabei, ein nachhaltiges Unternehmenswachstum mithilfe von Performancemanagement zu erreichen. cut-e und Aon, als Aons Assessment Solutions, führen jährlich 30 Millionen Online Assessments in 90 Ländern und 40 Sprachen durch.

Führende Unternehmen wie Allianz, Siemens, Commerzbank, Lufthansa und die Deutsche Telekom zählen zu den Auftraggebern von cut-e.

Kontakt: cut-e GmbH, Andreas Lohff, Großer Burstah 18-32, 20457 Hamburg, Tel: 040- 3250 3890, www.cut-e.de, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!    

Als internationaler Experte für Personalauswahl und -entwicklung im Online-Assessment ist cut-e auf der Personalmesse München am 17. Oktober mit einem Stand vertreten. Die HR-Spezialisten aus Hamburg halten außerdem einen Vortrag zum Thema „Neue Wege im Talent-Life-Cycle“.

Auf der Fachmesse für Recruiting, Personalmanagement und Personalentwicklung in München dreht sich am 17. Oktober zwischen 9 und 18 Uhr alles um die Themen Erfolgsfaktor Personalmanagement, betriebliches Gesundheitsmanagement und Weiterbildung. Die zentralen Fragen lauten, wie eine innovative HR-Strategie zum Erfolg führt und welche Bedeutung das Personalmanagement für den Gesamterfolg des Unternehmens hat.

cut-e berät am Stand D.04 in Halle 3 zu individuellen Personalthemen. Jessika Hölkemann, Consultant bei cut-e, wird zudem um 9.30 Uhr im Forum 3 einen Vortrag zum Thema „Let’s get started – neue Wege im Talent-Life-Cycle“ halten. Dabei geht es um die Schlüsselfaktoren modernen Recruitings. Wie kann man Talente zeitgemäß ansprechen und an das eigene Unternehmen binden?
cut-e zeigt Lösungen anhand innovativer Tools, zum Beispiel Online-Assessment im Messenger-Stil, mobile Video-Interviews oder gamified Assessments. Unternehmen erfahren, wie sie mit Hilfe der Digitalisierung ihre Prozesse effizienter gestalten sowie die Personalauswahl und -entwicklung unterstützen können. Wichtiger Effekt für die Bewerber: eine positive und spannende Candidate Experience. Auf diese Weise wird ein positives Arbeitgeberimage generiert und der Unternehmenserfolg langfristig vorangebracht.

Auf der Personalmesse München werden dieses Jahr 1.500 Fachbesucher und rund 80 Aussteller erwartet. Gemeinsam werden Erfahrungen ausgetauscht und neue Lösungen und Ideen entwickelt. Es werden Trendthemen aus Recruiting, Personalmanagement und -entwicklung vorgestellt, welche die Vorteile eines erfolgsorientierten und strategischen Einsatzes von Personalmaßnahmen für Unternehmen aufzeigen. Dazu gehören die Suche und Auswahl der richtigen Mitarbeiter für den richtigen Arbeitsplatz, Mitarbeitermotivation sowie Mitarbeiterbindung durch Anreizsysteme, Weiterbildung und ein positives Betriebsklima. Auch Zielvereinbarungen und die Orientierung an den Gesamtzielen des Unternehmens werden Themen sein.

Weitere Informationen auf www.cut-e.de und www.personal-world.de

Kontakt: cut-e GmbH, Andreas Lohff, Großer Burstah 18-32, 20457 Hamburg, Tel: 040-3250 3890, www.cut-e.de, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   

Über die cut-e GmbH / cut-e Group:
cut-e [kju:t], seit 2002 am Markt, entwickelt und implementiert webbasierte Tests und Fragebögen für die Personalauswahl und -entwicklung. Mit seinen innovativen, intelligenten und validen psychometrischen Verfahren unterstützt cut-e Unternehmen dabei, genau die Talente mit den Fähigkeiten und der kulturellen Passung zu identifizieren, die zum Unternehmenserfolg beitragen.

Seit Mai 2017 gehört cut-e zu Aon plc (NYSE), einem der führenden globalen Dienstleister für Risikomanagement und Versicherungslösungen. cut-e ist nun Teil von Aons globaler Talent, Rewards & Performance Organisation und unterstützt Kunden dabei, ein nachhaltiges Unternehmenswachstum mithilfe von Performancemanagement zu erreichen. cut-e und Aon, als Aon’s Assessment Solutions, führen jährlich 30 Millionen Online Assessments in 90 Ländern und 40 Sprachen durch. Führende Unternehmen wie Allianz, Siemens, Commerzbank, Lufthansa und die Deutsche Telekom zählen zu den Auftraggebern von cut-e.

Als internationaler Experte für Personalauswahl und -entwicklung im Online-Assessment veröffentlicht cut-e jetzt die neue Assessment-Suite smartPredict. Sie wird den unterschiedlichen Bedürfnissen von Bewerbern und Recruitern gleichermaßen gerecht. Denn smartPredict kombiniert spielerische Elemente mit zuverlässigen, präzisen und validen psychometrischen Ergebnissen.
 
„Personalverantwortliche und Bewerber haben sehr unterschiedliche Bedürfnisse, wenn es um Online-Assessments geht“, sagt Stefan Häussermann, Managing Director cut-e GmbH. „Recruiter wollen objektive und evidenzbasierte Assessments, die berufsrelevante Fähigkeiten messen. Sie möchten Personen in ihrem Bewerberpool identifizieren, die den Anforderungen der Position entsprechen. Kandidaten wollen vor allem eine ansprechende Online-Assessment-Erfahrung und herausgefordert werden. Im Gegensatz zu game-based Assessments, die vor allem die Kandidaten ansprechen, ist unsere neue Suite die erste, welche die Bedürfnisse beider Zielgruppen erfüllt.“

Die neue smartPredict-Suite von cut-e umfasst derzeit vier Online-Assessments: switchChallenge misst logisches Denken; digitChallenge ermittelt die Rechenfertigkeit, motionChallenge die Planungsfähigkeit und gridChallenge das Arbeitsgedächtnis. Jede Challenge dauert sechs bis 15 Minuten und beinhaltet Aufgaben, die in einer bestimmten Zeit gelöst werden müssen, um das nächste Level freizuschalten. Einleitende Beispielsequenzen werden für jede Aufgabe bereitgestellt. cut-e plant, in naher Zukunft zusätzliche Online-Assessments in die Suite aufzunehmen.

cut-e befragte erst kürzlich rund 540 Millennials der Generation Y weltweit, um zu ermitteln, welche Art von Gamification für sie in Online-Assessments in Frage kommt und welche Aspekte verbessert werden können. „Wir fanden heraus, dass Bewerber interaktive Challenges mögen, die aus unterschiedlichen Leveln bestehen“, so Stefan Häussermann. „Sie wollen ein direktes Feedback und ernst genommen werden. Alles, was sie zu stark als Spiel wahrnehmen, empfinden sie als unpassend und unprofessionell. Mit anderen Worten: Bestimmte Aspekte der Gamification sind vorteilhaft. Aber wenn Unternehmen in ihren Online-Assessments die falsche Art von Gamification verwenden, können gute Bewerber aus dem Auswahlverfahren herausfallen.“ smartPredict kombiniert daher psychometrische Standardinstrumente mit spannenden, spielerischen Elementen.

Die neue smartPredict-Suite von cut-e ist in 25 Sprachen verfügbar. Die Online-Assessments sind für die Verwendung auf dem Computer und allen Arten von mobilen Endgeräten konzipiert. Um Täuschungen zu vermeiden, werden für jeden Teilnehmer individuelle Tests generiert. Die Suite lässt sich nahtlos in bestehende Recruiting-Workflow-Systeme integrieren. Verschiedene Reporting-Möglichkeiten sind verfügbar.

Weitere Informationen zur smartPredict-Suite finden Sie unter: www.cut-e.de/smartpredict

Kontakt: cut-e GmbH, Andreas Lohff, Großer Burstah 18-32, 20457 Hamburg, Tel: 040- 3250 3890, www.cut-e.de, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   

Über die cut-e GmbH / cut-e Group:

cut-e [kju:t], seit 2002 am Markt, entwickelt und implementiert webbasierte Tests und Fragebögen für die Personalauswahl und -entwicklung. Mit seinen innovativen, intelligenten und validen psychometrischen Verfahren unterstützt cut-e Unternehmen dabei, genau die Talente mit den Fähigkeiten und der kulturellen Passung zu identifizieren, die zum Unternehmenserfolg beitragen.

Seit Mai 2017 gehört cut-e zu Aon plc (NYSE), einem der führenden globalen Dienstleister für Risikomanagement und Versicherungslösungen. cut-e ist nun Teil von Aons globaler Talent, Rewards & Performance Organisation und unterstützt Kunden dabei, ein nachhaltiges Unternehmenswachstum mithilfe von Performancemanagement zu erreichen. cut-e und Aon, als Aon’s Assessment Solutions, führen jährlich 30 Millionen Online Assessments in 90 Ländern und 40 Sprachen durch.

Führende Unternehmen wie Allianz, Siemens, Commerzbank, Lufthansa und die Deutsche Telekom zählen zu den Auftraggebern von cut-e.

Wie ausgeprägt ist die digitale Kompetenz, die Digital Readiness, von Bewerbern? cut-e, internationaler Experte für Personalauswahl und -entwicklung im Online-Assessment, hat ein neues Kompetenzmodell und eine psychometrische Testbatterie entwickelt, um den digitalen Reifegrad der Bewerber bei Personalauswahlentscheidungen zu messen. Denn für Unternehmen ist es wesentlich, dass ihre Mitarbeiter über zentrale Fähigkeiten verfügen, um die Herausforderungen der Digitalisierung zu meistern.

Die Digitalisierung ist in aller Munde. Umso wichtiger ist es für Unternehmen, auf Mitarbeiter zählen zu können, die fit für die damit einhergehenden Herausforderungen sind. Dazu gehören ein gewisses Mindset, aber auch konkrete Fähigkeiten. Mitarbeiter müssen in der Lage sein, die neuen Technologien anzunehmen, mit anderen zu kollaborieren und auch in einer modernen, digitalen Umgebung effektiv zu arbeiten. Die Bereitschaft, ein Leben lang zu lernen, ist heute wichtiger denn je und gehört zu den von der EU geforderten Schlüsselkompetenzen.

Analysen von cut-e haben elf spezifische, digitale Kompetenzen ergeben, die im heutigen Arbeitsumfeld von Bedeutung sind. Verhaltensweisen und Einstellungen, die mit jeder dieser Kompetenzen einhergehen, hat cut-e in ein neues Kompetenzmodell integriert.

„Viele gehen davon aus, dass Digital Readiness die Fähigkeit ist, bewandert im Umgang mit Technologie zu sein“, sagt Richard Justenhoven, Product Director bei der cut-e Group. „Digital Readiness ist aber vielmehr ein wichtiger Erfolgsfaktor für jedes Unternehmen und benötigt strategische Priorität. Dazu gehören Kommunikation, die Bereitschaft, Aufgaben zu übernehmen, Informationsmanagement, Content-Erstellung, das Teilen von Wissen und die Zusammenarbeit mit anderen im digitalen Kontext. Die dafür nötigen Kompetenzen und Anforderungen können von konventionellen Assessment-Prozessen nicht leicht gemessen werden. Deswegen haben wir ein neues Modell und Online-Assessment-Paket entwickelt, mit dem Arbeitgeber ein kompetenzbasiertes Recruitment durchführen können. Auf diese Weise können sie evaluieren, welcher der Bewerber ein effizienter und effektiver Digital Worker sein wird.“

Zu den elf digitalen Kompetenzen des neuen cut-e Modells gehören drei Kernkompetenzen: Lernfreude, Agilität und Neugierde. Diese werden von acht weiteren Kompetenzen ergänzt: Erfolgswille, Umgang mit Daten, strategische Lösungsfindung, Geschäftsverstand, virtuelle Zusammenarbeit, digitale Kommunikation, mentale Ausdauer und ein Coaching Mindset.

„Die Art und Weise, wie Menschen im Arbeitsumfeld interagieren, hat sich grundlegend verändert“, sagt Richard Justenhoven. „Von Arbeitnehmern wird zunehmend erwartet, dass sie sich mit verschiedenen Steakholdern vernetzen und in unterschiedlichen Settings zusammenarbeiten. Digital Readiness ist daher sehr gefragt. Viele Unternehmen sind sich aber noch nicht über das Ausmaß der Herausforderung im Klaren und diesen Wandel zu gestalten. Unser neues Digital Readiness Assessment fördern eine neue Arbeitsweise im Unternehmen, da sie Arbeitnehmer herausfiltern, die im Arbeitsumfeld des 21. Jahrhunderts ihre Stärken voll entfalten werden.“

Weitere Informationen über Digital Readiness unter: www.cut-e.de/digital-readiness-assessment

Kontakt: cut-e GmbH, Andreas Lohff, Großer Burstah 18-32, 20457 Hamburg, Tel: 040- 3250 3890, www.cut-e.de, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!    

Über die cut-e GmbH / cut-e Group:

cut-e [kju:t], seit 2002 am Markt, entwickelt und implementiert webbasierte Tests und Fragebögen für die Personalauswahl und -entwicklung. Mit seinen innovativen, intelligenten und validen psychometrischen Verfahren unterstützt cut-e Unternehmen dabei, genau die Talente mit den Fähigkeiten und der kulturellen Passung zu identifizieren, die zum Unternehmenserfolg beitragen.

Seit Mai 2017 gehört cut-e zu Aon plc (NYSE), einem der führenden globalen Dienstleister für Risikomanagement und Versicherungslösungen. cut-e ist nun Teil von Aons globaler Talent, Rewards & Performance Organisation und unterstützt Kunden dabei, ein nachhaltiges Unternehmenswachstum mithilfe von Performancemanagement zu erreichen. cut-e und Aon, als Aon’s Assessment Solutions, führen jährlich 30 Millionen Online Assessments in 90 Ländern und 40 Sprachen durch.

Führende Unternehmen wie Allianz, Siemens, Commerzbank, Lufthansa und die Deutsche Telekom zählen zu den Auftraggebern von cut-e.

 cut-e, internationaler Experte für Personalauswahl und -entwicklung im Online-Assessment, beteiligte sich an der elften Konferenz der International Test Commission (ITC) im kanadischen Montreal. Unter anderem steuerte cut-e Mitgründer Dr. Achim Preuß seine Expertise zu künstlicher Intelligenz und Verhaltensanalysen bei. Das Symposium befasste sich vom 2. bis 5. Juli unter dem Motto „The Changing Nature of Assessment in a Digital World“ mit neuen Technologien und ihren Einfluss auf psychometrische Tests.

Experten aus Praxis und Theorie, die sich mit psychometrischen Tests und Analysen befassen, Entwickler, Unternehmen und Verlage, Regulierungsbehörden und politische Entscheidungsträger diskutierten in Montreal aktuelle Entwicklungen und Technologien. Auch in diesem Jahr war cut-e wieder mit Fachvorträgen und aktuellen Studienergebnissen vertreten. Die Hamburger Online-Assessment-Spezialisten bieten mehr als 40 unterschiedliche eignungsdiagnostische Verfahren an, um die Persönlichkeit und Fähigkeiten von Bewerbern und Mitarbeitern zu beurteilen. cut-e steht für valide Lösungen, kreative und mobilfähige Test- und Fragebogenformate, benutzerfreundliche Reports und wissenschaftliche Evaluation.

Digitalisierung führt zu großen Veränderungen in der Eignungsdiagnostik. Künstliche Intelligenz und Machine Learning spielen hierbei eine Schlüsselrolle, wie Dr. Achim Preuß, Gründer der cut-e Gruppe, in seinem Vortrag erörterte. Richard Justenhoven, Product Director bei cut-e, präsentierte zwei Studien, die Möglichkeiten und Herausforderungen bei der Verwendung von Paradaten zeigen. Auf der Agenda stand auch die gemeinsame Untersuchung mit Dr. Katharina Lochner, Dozentin für Psychologie an der University of Applied Sciences Europe am Campus Iserlohn, zum aktuellen Stand der Methoden von Natural Language Processing (NLP), der sogenannten Computerlinguistik.

Die ITC ist eine internationale Vereinigung psychologischer Fachgesellschaften und Testkommissionen, von Test-Verlagen und anderen Organisationen mit dem Ziel der Qualitätssicherung auf dem Gebiet der psychologischen Diagnostik. Die ITC-Konferenzen gehören zu den weltweit führenden Veranstaltungen in diesem Bereich.

Weitere Informationen auf www.cut-e.de und www.itc-conference.com

Kontakt: cut-e GmbH, Andreas Lohff, Großer Burstah 18-32, 20457 Hamburg, Tel: 040- 3250 3890, www.cut-e.de, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   

Über die cut-e GmbH / cut-e Group:

cut-e [kju:t], seit 2002 am Markt, entwickelt und implementiert webbasierte Tests und Fragebögen für die Personalauswahl und -entwicklung. Mit seinen innovativen, intelligenten und validen psychometrischen Verfahren unterstützt cut-e Unternehmen dabei, genau die Talente mit den Fähigkeiten und der kulturellen Passung zu identifizieren, die zum Unternehmenserfolg beitragen.

Seit Mai 2017 gehört cut-e zu Aon plc (NYSE), einem der führenden globalen Dienstleister für Risikomanagement und Versicherungslösungen. cut-e ist nun Teil von Aons globaler Talent, Rewards & Performance Organisation und unterstützt Kunden dabei, ein nachhaltiges Unternehmenswachstum mithilfe von Performancemanagement zu erreichen. cut-e und Aon, als Aon’s Assessment Solutions, führen jährlich 30 Millionen Online Assessments in 90 Ländern und 40 Sprachen durch.

Führende Unternehmen wie Allianz, Siemens, Commerzbank, Lufthansa und die Deutsche Telekom zählen zu den Auftraggebern von cut-e.

Seite 2 von 5

Newsletter