Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Hinweis ausblenden

Premiere in Karlsruhe und im World Wide Web! Am 29. Januar 2019 fand mit weit über 300 Anmeldungen Online und zahlreichen Besuchern Live auf der Lerntec die erste Hybrid-Fachkonferenz „New Work“ statt. 17 Experten referierten zu 12 spannenden Themen aus den Bereichen modernes Lernen, KI, Training, Effizienz im HR und Webinare.

Wie datenschutzkonforme Gehaltsabrechnung länderübergreifend erfolgreich realisiert werden kann, darüber informierten im Eingangsvortrag Christian van Ledden und Christoph Ruf von der ADP Employer Services GmbH.

Die Conscious-Business-Institute-Ambassadoren Kristin Eissfeldt von Eissfeldt Consulting und Wilhelm Franz veranschaulichten den Teilnehmern, wie Transformation in Unternehmen gelingen kann, wenn sie der VUKA-Welt mit einem neuen Mindset begegnen.

Silke Vennekohl von HCM4all verriet, wie man Personalentwicklung im New Work-Kontext mit einer intelligenten RTM Cloudlösung unterstützen und Mitarbeiterkompetenzen stärken und diese erfolgreich in die neue Arbeitswelt führen kann.

New Work greifbar gemacht: Alexander Tychy und Markus Gaugler von DNLA stellten dazu allgemeine Befunde, Forschungsergebnisse und Rahmenbedingungen vor und gaben praktische Hinweise, wie Unternehmen Mitarbeiter mittels Kompetenzanalyse und -aufbau fit für New Work machen können.

Wie Unternehmen einfach und sicher anhand eines schnellen und effizienten Pulschecks als Ergänzung zur klassischen Mitarbeiterbefragung herausfinden können, was ihre Mitarbeiter über ihren Arbeitsplatz denken, präsentierte Miriam Brunner von ADP.

Stefan Witwicki von der VEDA GmBH stellte den Teilnehmern in seinem Vortrag „HR - mehr Effizienz, mehr Business, mehr Collaboration“ einen Praxis-Leitfaden zum erfolgreichen Handling von Change- und Software-Projekten vor.

Mit wenigen KPI den Überblick über die eigene Organisation erhalten - Karl Maria de Molina von ThinkSimple gab Insights in den Aufbau einer selbstorganisierten und smarten Personalentwicklung.

Einen umfassenden Überblick über den aktuellen Stand und einen Ausblick von KI für die Weiterbildung gab Dr. Cäcilie Kowald von der time4you GmbH in ihrem Beitrag „KI meets Training - So konzipieren Sie Ihren digitalen Tutor“.

Geoffroy de Lestrange von Cornerstone OnDemand veranschaulichte, wie Unternehmen eine neue Unternehmenskultur verwirklichen und ihre Mitarbeiter zu Usern der Unternehmensmarke machen können - mit Hilfe der Predictive Analysis.

Exklusive Einblicke in die Zukunft der Bildung und Tipps für die richtigen Entscheidungen im Kontext der Aus- und Weiterbildung unter dem Stichwort „Digitale Fitness für Bildungsprofis“ gab es von Josef Buschbacher von der Corporate Learning & Change GmbH.

Abschließend demonstrierten Linda Werner und Christian Müller von Pokeshot, wie Unternehmen es schaffen, dass ihre Mitarbeiter durch arbeitsplatzorientiertes Lernen schneller in Performance kommen.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Referenten für die informativen Vorträge mit zahlreichen spannenden Insights, bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern - Online und Offline - und ganz besonders bei unseren Medien- und Kooperationspartnern. Sie alle haben zum außerordentlichen Gelingen dieser Konferenz beigetragen!

Gastbeitrag | indeed
https://de.indeed.com
Wie Sie Top-Performer für Ihr Unternehmen gewinnen Kostenloses Webinar | Freitag, 15.2.2019, 11-12 Uhr
TopPerformer sind für Unternehmen extrem wertvoll. Dank ihrer Persönlichkeit und Innovationsfähigkeit bringen sie nicht nur außergewöhnliche Leistungen, sondern können auch nötige Veränderungen anstoßen und begleiten. Doch wie erreichen Sie diese Kandidaten? Dazu sollten Sie sie genau kennen. Was haben diese Menschen, die Außergewöhnliches leisten, gemeinsam? Was motiviert sie und welchen Einfluss haben sie auf Unternehmen? Jetzt anmelden (https://offers.indeed.com/DE_February2019_TransformationTalent.html?utm_medium=hrmleads) Im Webinar lernen Sie von Daniel Wahlen, Senior Manager, Employer Insights bei Indeed, * wie Ihr Unternehmen von Top-Performern profitieren kann, * welche Eigenschaften dieser Mitarbeiter Sie kennen sollten und * wie Sie es schaffen, Ihre Recruiting-Strategie auf Top-Performer auszurichten. Über Indeed Über Indeed suchen mehr Menschen nach einem neuen Job als über andere Jobseiten (gemäß comScore, bezogen auf Total Visits weltweit). Indeed bietet Kandidaten in mehr als 60 Ländern und 28 Sprachen über Desktop und mobile Endgeräte Zugang zu Jobs auf der ganzen Welt. Insgesamt mehr als 250 Millionen Menschen nutzen Indeed jeden Monat für die Jobsuche, um ihren Lebenslauf hochzuladen oder um sich über potenzielle Arbeitgeber zu informieren (Google Analytics, September 2018, bezogen auf Unique monthly Visitors weltweit). Weitere Informationen auf de.indeed.com (http://de.indeed.com/).
Freitag, 01 Februar 2019 11:18

Standortunabhängiger Wissenstransfer mit GoToWebinar

geschrieben von

Standortunabhängiger Wissenstransfer mit GoToWebinar

Wissen und Best Practices vermitteln, um so neue und langjährige Mitarbeiter immer auf dem neusten Wissensstand zu halten - mit dem richtigen Werkzeug und Konzept können Personalmanager Trainings- und Schulungsprogramme mit geringem Aufwand unternehmensweit umsetzen.

Im On-Demand-Webinar erfahren Sie, wie Sie modernes Lernen mit dem Online-Tool GoToWebinar für alle Mitarbeiter einfach und standortunabhängig umsetzen.

Jetzt On Demand Webinar ansehen

http://learn.logmeininc.com/DE-L-G2W-WBR-20180215-Holzinger-Virtueller-Wissenstransfer_LP?ID=7011B000002Gmvm

Donnerstag, 24 Januar 2019 18:46

Recruiting 4.0

geschrieben von

Welchen Einfluss hat die Digitalisierung im Recruiting? Was sind die kommenden Trends? Was wird sich ändern und worauf sollten sich Recruiting Manager einstellen? Wir von Talention haben ein Interview mit Tjalf Nienaber geführt und haben einige spannende Antworten auf diese Fragen erhalten. 
>> Jetzt Interview lesen:  https://hubs.ly/H0ghdv80

Die  neueste Neuerscheinung im Verlag managerSeminare ist das Verlagsprogramm für das 1. Halbjahr 2019. Es ist in neuer Gestaltung erschienen - inzwischen ein eigenes Buch mit 80 Seiten.

Darin werden alle bei managerSeminare erhältlichen Titel für Trainer, Berater, Coachs, und Mediatoren und Führungskräfte vorgestellt, ob als Buch, digitales Trainingskonzept, digitale Microtraining-Bausteine zum Selbstlernen. Darüber hinaus Leser Informationen zu den Services der Zeitschriften, des Online-Seminarmarktes und Veranstaltungen des Verlags.

Das Verlagsprogramm mit Links zu vertiefenden Informationen und Leseproben zu jedem Titel kann online angeschaut und als PDF herunterladen werden:

https://www.managerseminare.de/Trainerbuch

https://www.managerseminare.de/pdf/Verlagsprogramm_2019_1.pdf

Die managerSeminare Verlags GmbH ist ein auf die Qualifizierung von Mitarbeitern, Führungskräften und Weiterbildnern spezialisierter Fachverlag. Zu den Sparten des Verlages gehören zwei Buchprogramme: Ersteres das auf Trainer, Berater und Coachs ausgelegte Buchprogramm der „Edition Training aktuell“ und zweitens die „Edition Leadership kompakt“ mit komprimiertem Praxiswissen für Führungskräfte. Dazu die Fachzeitschriften „Training aktuell“ mit handlungsrelevantem Wissen für professionell agierende Weiterbildner und das derzeit auflagenstärkste Weiterbildungsmagazin „managerSeminare“. Darüber hinaus ist die managerSeminare Verlags GmbH Betreiber der Datenbank www.seminarmarkt.de und Veranstalter des Branchenkongresses „Petersberger Trainertage“, der einmal jährlich im Steigenberger Grandhotel Petersberg stattfindet.

managerSeminare Verlags GmbH

Pressestelle / Michael Busch

Endenicher Straße 41

D-53115 Bonn

Tel.: +49 (0)228 / 9 77 91-0

Fax:  +49 (0)228 / 61 61 64

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

https://www.managerseminare.de - Das Weiterbildungsportal

https://www.seminarmarkt.de - Der Weiterbildungsmarktplatz

Bonn – Die Führungskräfteentwickler Anna Dollinger, Katharina Fehse und Klaus Haasis haben einen neuen Seminarfahrplan entwickelt, der Führungskräften Mindsets und Methoden für das digitale Zeitalter vermittelt. Trainiert wird der agile Umgang mit einem sich schnell verändernden und komplexen Umfeld. Das flexibel anpassbare Führungstraining ist als Buch im Bonner Fachverlag managerSeminare erschienen.

„Digitalisierung“, „Agilität“ und „VUCA“ sind Schlagworte, die eine sich schnell verändernde, hoch komplexe Welt kennzeichnen. Als EntscheiderInnen erfolgreich durch diese Welt zu navigieren, lässt sich lernen. In dem hier vorgestellten, praxisnah erläuterten Training werden die dafür erforderlichen Kompetenzen erklärt und durch einprägsame Übungen vermittelt.

Ein erprobter dreitägiger Seminarfahrplan vermittelt die Grundlagen. Er ist modular aufgebaut und die Durchführung ist Schritt für Schritt beschrieben, sodass das Training direkt eingesetzt und zeitlich oder inhaltlich leicht angepasst werden kann. Teilnehmende erwerben in diesen Tagen das grundlegende Wissen über Komplexität und die erforderlichen Kompetenzen, wie das Arbeiten mit Hypothesen, das Wahrnehmen von Mustern, das Durchführen kontrollierter Experimente, das Fällen von Entscheidungen bei unklarer Lage sowie Selbstorganisation, Feedback und Selbstreflexion.

Im zweiten Teil des Buches werden 22 weitere Trainingsmodule nach dem Baukastenprinzip zur Verfügung gestellt. So können TrainerInnen Schwerpunkte wirksam vertiefen und sehr flexibel auf spezifische Anliegen der Teilnehmergruppe eingehen.

Zu den Methoden gehören unter anderem „Working Out Loud“, eine Systematik, die das Teilen von Wissen und Erfahrungen bestärkt, oder „die Vernetzungslandkarte“, welche hilft, die eigene Wirksamkeit auszubauen und zu erkennen, welche Personen man für welche Projekte ansprechen kann. Ein anderes Kapitel sensibilisiert dafür, wissenschaftliche Erkenntnisse von konstruierten Glaubenssätzen zu unterscheiden und kritischer zu sein.

Gerade in komplexen Welten sind ein unmittelbarer Realitätscheck und schnelle Lösungen notwendig. Mit dem innovativen Format „Hackathon“ gelangen Teilnehmer in kurzen Schritten zu Lösungen, die unmittelbar umgesetzt und somit für Kunden und Betroffene erlebbar werden. Mit dem „Ball Point Game“ erfahren Teilnehmer hautnah den Vorteil schneller Feedback-Zyklen.

Zahlreiche der im Buch vorgestellten Arbeitshilfen stehen den Lesern als digitale Zusatzleistung zum Download zur Verfügung. Sie können diese direkt als Vorlage oder Teilnehmer-Handout im Training einsetzen.

 

Nähere Informationen zu diesem Buch und eine Leseprobe: https://www.managerseminare.de/tb/tb-11998
Download der Presseinformation unter: https://www.managerseminare.de/presse/pi-11998.doc
Download der hochauflösende Buchcover-Datei: https://www.managerseminare.de/presse/tb-11998.jpg

Anna Dollinger, Katharina Fehse, Klaus Haasis: Komplexitätstrainings für Führende erfolgreich leiten. Der Seminarfahrplan, managerSeminare, Bonn 2019, 360 S., kt., ISBN 978-3-95891-047-8, 49,90 Euro

Die managerSeminare Verlags GmbH ist ein auf die Qualifizierung von Mitarbeitern, Führungskräften und Weiterbildnern spezialisierter Fachverlag. Zu den Sparten des Verlages gehören zwei Buchprogramme: Ersteres das auf Trainer, Berater und Coachs ausgelegte Buchprogramm der „Edition Training aktuell“ und zweitens die „Edition Leadership kompakt“ mit komprimiertem Praxiswissen für Führungskräfte. Dazu die Fachzeitschriften „Training aktuell“ mit handlungsrelevantem Wissen für professionell agierende Weiterbildner und das derzeit auflagenstärkste Weiterbildungsmagazin „managerSeminare“. Darüber hinaus ist die managerSeminare Verlags GmbH Betreiber der Datenbank seminarmarkt.de und Veranstalter des Branchenkongresses „Petersberger Trainertage“, der einmal jährlich im Steigenberger Grandhotel Petersberg stattfindet.

 

managerSeminare Verlags GmbH
Pressestelle / Michael Busch

Endenicher Straße 41
D-53115 Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 9 77 91-0
Fax: +49 (0)228 / 61 61 64
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

https://www.managerseminare.de - Das Weiterbildungsportal
https://www.seminarmarkt.de - Der Weiterbildungsmarktplatz

 

Steuernummer: 205/5731/0303
USt. ID: DE 811 522 667
Amtsgericht Bonn HRB 6302
Geschäftsführung: Gerhard May

 

 

 

Dienstag, 22 Januar 2019 09:28

HR Learn-Nuggets „Recruiting“

geschrieben von

Nachhaltige Organisationsführung ist vielschichtig und die Anforderungen sind hoch und komplex. Die NB Networks Group bietet 2019 hierzu Online-Trainings an, zu denen wir Sie herzlich einladen. Folgende Themen erwarten Sie:

24. Januar 2019: Warum gewinnt unser Wettbewerber die besten Leute und wir nicht? Bewerbungsmanagement zeitgemäß gestalten 

Anmeldung: http://bit.ly/NB_Networks_Recruiting_Trainings

Weitere Termine:  21. Februar, 21. März, 11. April, 23. Mai, 6. Juni, 11. Juli, 29. August, 26. September, 24. Oktober, 28. November, 12. Dezember 

Mehr Fachwissen & Tipps unter: http://expert-letter-deutsch.NB-Networks.com (Hier können Sie sich für die deutsche Variante des Expert Letters anmelden.)

 
 
Fachtagung HR-Innovation: Arbeit 4.0 – Personalmanagement im digitalen Wandel
Wege der konkreten Umsetzung zeigt die Fachtagung „HR-Trends 2019“ am 14. Februar 2019 in der TH Nürnberg. U.a. erörtert Norbert Janzen, Personaldirektor der IBM Deutschland, unter welchen Bedingungen eine HR-Abteilung den kulturellen Wandel im Unternehmen wirklich treiben kann. Angelika Kambeck. Weitere Impulse kommen aus jeweils vier Foren am Vormittag und am Nachmittag zu den Themen: Digitalisierung im HR - Herausforderungen, Chancen und Praxisbeispiele, Zeit-Wert-Strategie© - Effizientes, messbares und verknüpftes Demografiemanagement für KMU, Storytelling als neuer Weg der Mitarbeiterentwicklung.
Lernen 4.0 - oder wie Personalentwicklung sich neu erfinden muss, Digitale Transformation durch soziale Transformation - Inspirationen für Ihre HR-Strategie, ACTIWE - Innovative Personalentwicklung - Selbstorganisiert Kultur, Kompetenzen und Mindset vermitteln bzw. Vielfaltsbewusster Betrieb - eine Selbstbewertung im INQA-Check
 
Weitere Informationen unter: https://www.hr-trends-tagung.de
powered by rexx systems

HRnetworx Online Fachkonferenz

Recruiting Software – Best Practices

veranstaltet durch:

unterstützt durch:

        

Termin: 30.01.2019                  Uhrzeit: 09:00 - 13:00 Uhr

Bitte melden Sie sich zum Event auf folgendem Link an: 

Diese zusätzliche Anmeldung ist erforderlich, um Ihnen den Einwahllink zukommen zu lassen.


Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Recruiting-Interessierte,

wachsende gesetzliche und gesellschaftspolitische Anforderungen an Unternehmen stellen auch das Recruiting regelmäßig vor große Herausforderung. Zudem wächst in vielen Bereichen der Druck überhaupt noch qualifizierte Fachkräfte zu finden. Dass sich diese auch ohne massenhaft Benefits und Extraleistungen gewinnen lassen, zeigen zahlreiche erfolgreiche Personalabteilungen. Es geht um Best Practices und die Bereitstellung von Recruiting-Erfahrungen (positiv wie negativ), die im Rahmen der  Recruiting Software -Best Practices Online Fachkonferenz am 30. Januar präsentiert werden.

Die Recruiting Best Practices Webco bringt Recruiting-Experten zusammen, die ihre Best Practices, Erfahrung und Erlebnisse zum Thema vorstellen. Mit einem Vortragsplatz adressieren Sie eine Vielzahl an Bedarfsträgern und Entscheidern (erfahrungsgemäß ~ 150 Anmeldungen) unmittelbar und live. 

Nutzen Sie die digitale Bühne und präsentieren Sie anhand von Kundenbeispielen Ihre Erfolgsstorys – lassen Sie sogar Ihre Kunden in einem Interview sprechen.

Agenda der Veranstaltung

Partizipieren Sie von den Erfahrungen der HR- und Recruiting-Experten und lassen Sie sich am gesamten Veranstaltungstag oder nur zu einzelnen Vorträgen von spannenden (Best Practice) Vorträgen direkt aus der Praxis inspirieren.


Bitte melden Sie sich zum Event auf folgendem Link an: 

Diese zusätzliche Anmeldung ist erforderlich, um Ihnen den Einwahllink zukommen zu lassen.

Schnell einen der insgesamt 200 kostenfreien Teilnehmerplätze sichern!!


Ihre weiteren Vortragsgelegenheiten:

  • 03. April 2019: Recruiting – Next Level Recruiting Software
  • 09. Mai 2019: Recruiting & Employer Branding – und was es positiv beeinflusst

→ Weitere WebCos finden Sie unter bit.ly/WebConferencen_Termine


Partner & Sponsoren:

     jobclipr    
    

Was benötigen Unternehmen, um in Zukunft erfolgreich zu sein?

Globale Bevölkerungsentwicklungen, ökologische Herausforderungen, Fortschritte in Wissenschaft und Technologie sowie die aktuelle Ökonomie erzeugen eine nie dagewesene Komplexität. Die eigentliche Kernherausforderung der heutigen Zeit ist es, diese Komplexität zu managen, zu meistern und zu nutzen.

Die Optimierung bestehender Geschäftsfelder, die Identifizierung sowie der Aufbau neuer Geschäftsfelder und das professionelle Management von Transformations- und Veränderungs-Prozessen stellt Unternehmen und Organisation in immer höherem Maß vor Herausforderungen im Bereich der Zukunftsfähigkeit der eigenen Existenz. Dieses bedeutet neue und erhöhte Anforderungen an die Ausbildung und Qualifizierung von Führungskräften und Mitarbeitern.

 

Warum Kulturelle Transformation?

Es gibt zahlreiche Anlässe, die eine kulturelle Transformation wünschenswert oder sogar notwendig macht. Mit neuen Mindsets und Herangehensweisen können die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts in Chancen gewandelt werden. Um eine kulturelle Transformation erfolgreich bewältigen zu können, müssen Unternehmen und ihr Topmanagement bei ihren Führungskräften sowie Mitarbeitern Verständnis und Bereitschaft für den Wandel, aber auch Lust auf Veränderung wecken. Mitarbeiterfokussierung sowie  -qualifizierung sind der Schlüssel zu einer erfolgreichen Zukunftsausrichtung von Unternehmen und Organisationen.

Kulturelle Transformation gelingt durch Menschen - machen Sie Betroffene zu Beteiligten!

Aktuelle Beispiele aus der Praxis:

  • Digitalisierung & Digitale Transformation: 
Wenn die Digitalisierung die Unternehmen auf eine höhere Stufe 
der Wertschöpfung bringen soll, ist Technik nur die notwendige Voraussetzung. Unternehmen mit einer digitalen Kultur haben größeren wirtschaftlichen Erfolg und zufriedenere Mitarbeiter. Um hochwirksam zu sein, muss die Digitalisierung in eine zu ihr passende Unternehmenskultur eingebunden sein. 

  • Innovation & Innovationskultur: Durch Innovationsbereitschaft, -fähigkeit und -kompetenz entsteht eine Kultur, die die Flexibilität für Anpassungen und die Kraft 
für Neuartigkeiten sowie (Er-)Neuerungen in einer Organisation freisetzt. Somit entsteht Zukunftsfähigkeit in vorhandenen und in neuen Märkten.
  • Qualität & Qualitätsbewusstsein:
 Eine ausgeprägte, gefestigte innere Qualitäts-Haltung, die bewusst und unbewusst das Denken und Handeln aller Mitarbeiter im Unternehmen bestimmt, ist nicht nur ein Garant hoher Kundenzufriedenheit, sondern mittelfristig ein umfassender Wettbewerbsvorteil.

 

Kulturelle Transformation beginnt mit Wissen

Wie kann eine kulturelle Transformation systematisch sowie zielführend initiiert und Veränderungspotenziale aktiviert werden?

In einer Culture Transformation Evaluation werden wissenschaftlich-methodisch sämtliche, individuellen Kultur-Elemente erhoben und zu den wesentlichen, treibenden Kultur-Faktoren einer gesamten Organisation verdichtet. Unternehmensindividuelle, ausdifferenzierte und somit operationalisierbare Handlungsfelder sind das Ergebnis des Evaluationsprozesses. Aus diesen Handlungsfeldern abgeleitete Programme, Initiativen und Maßnahmen sind der Umsetzungsrahmen für den Weg in eine erfolgreiche Zukunft.

Über das sozialwissenschaftlich fundierte „Repertory Grid“ Verfahren werden systematisch sämtliche, individuellen Kulturelemente in einer Organisation oder Teilorganisation erhoben und zu den wesentlichen, treibenden Kulturfaktoren einer gesamten oder Teil-Organisation verdichtet. So kann der entsprechende Status zu aktuell relevanten Themenstellungen wie z.B. Innovationkultur, Agilität, Qualitätsbewusstsein oder digitale Transformation erfasst und implizite Werte sowie Motivatoren sichtbar, messbar, visualisierbar sowie analysierbar gemacht werden.

Danach werden diese Ergebnisse über weitere Analyseschritte in eine Cultur Canvas übergeleitet, die die kulturellen Metafaktoren einer Organisation, deren Zusammenhänge und Fokusthemen mit ihren Werten, Unwerten, Motivatoren und Hemmnissen darstellt.

Diese Darstellung bietet eine komplette Übersicht der treibenden Faktoren einer Organisationskultur, deren Motive und dahinter liegenden Werte und Glaubenssätze sowie ausdifferenzierte Handlungsfelder zur weiteren Ausgestaltung von Entwicklungspotenzialen.

„Es ist unmöglich in einem Unternehmen Veränderungen zu bewirken, ohne zuerst dessen Kultur verstanden zu haben.“ - Gary Hamel

 

Über den Autor:

Dino G. Cardiano studierte Internationale Betriebswirtschaft an der International Business School Lippstad-Bad Waldliesborn und schloss danach ein MBA-Studium an der renommierten Bradford University, UK, erfolgreich ab. Gemeinsam mit Partnern entwickelte Dino G. Cardiano seit 2006 ein semiotisch-narratives Markenmanagement-Modell, ein Modell für Zukunftsmanagement und ganzheitliche Innovation sowie weitere methodische und strategische Ansätze. Seit dem Sommersemester 2010 ist Dino G. Cardiano freier Dozent für Medienmanagement und -kommunikation an der Mediadesign Hochschule MD.H, University of Applied Sciences, in München. 2011 gründete Dino G. Cardiano die Marketing & Innovation Group / Marketing & Innovation GP GmbH - einen systemischen Dienstleister für strategisches Zukunfts- und Innovationsmanagement.

Seite 3 von 85