Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Hinweis ausblenden

In diesen Tagen sind wir alle agil oder besser noch, schön breit englisch gesprochen, agile. Kaum ein Unternehmen, was dieses nicht für sich in Anspruch nimmt. Kaum ein Manager, der nicht auf irgendwelchen Seminaren lernt, dass er nun beweglich ist – so das Synonym.

Die IHK Frankfurt am Main und weber.advisory bringen Licht ins Dunkle und veranstalten am 29. September das bereits 2. Barcamp zum Thema Agilität. Unternehmer, Führungskräfte sowie interessierte Personen können sich in diesem offenen Veranstaltungsformat dem Zukunftskonzept „Agilität“ nähern.

#Agile.Frankfurt – Weitere Informationen unter: http://agile-frankfurt.de/


EY geht 2018 neue Wege, um Digitaltalente zu gewinnen

 

https://rexx-award.com/wp-content/uploads/2018/08/EY_Campaign-300x186.png 300w, https://rexx-award.com/wp-content/uploads/2018/08/EY_Campaign-768x477.png 768w, https://rexx-award.com/wp-content/uploads/2018/08/EY_Campaign-1024x636.png 1024w, https://rexx-award.com/wp-content/uploads/2018/08/EY_Campaign-500x311.png 500w" sizes="(max-width: 1263px) 100vw, 1263px" style="box-sizing: border-box; margin: 5px 20px 0px 0px; padding: 0px; border: 0px; outline: none; vertical-align: middle; height: auto; display: inline-block; max-width: 100%;">

Digitalisierung treibt die Welt. Und wer treibt die Digitalisierung? Als eines der führenden Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen gestaltet EY den digitalen Wandel beim Mandanten und im eigenen Unternehmen. Dazu sucht EY deutschlandweit neue Kolleginnen und Kollegen mit hoher Digital-Expertise. Die Herausforderung: In genau dieser Zielgruppe wurde EY bislang wenig als potenzieller Arbeitgeber wahrgenommen.

Um Zahl und Qualität der Bewerbungen zu erhöhen, startete EY im Januar 2018 eine bereichsübergreifende Employer-Branding- und Recruiting-Kampagne für digitalbegeisterte Talente mit einer hohen Zielgruppenfokussierung. Aufmerksamkeitsstarke Anzeigenmotiven stellen Fragen, die auch die Zielgruppe beschäftigen: Was wird aus der ärztlichen Schweigepflicht, wenn eine Cloud Patientendaten teilt? Wenn das Smartphone zur Bank wird, was wird dann aus der Bank

 
 

Bonn – Mit dem Gesamtkompendium von Fachanwalt Hans Olbert werden selbstständige TrainerInnen, BeraterInnen und Coachs mit praktischem Rechtswissen gerüstet, um ggf. ihre Interessen zu durchzusetzen und Schaden von sich abzuwenden. 100 digital abrufbare und anpassbare Vertragsvorlagen und Formulare ergänzen die Buchinhalte. Das umfangreiche Handbuch ist soeben im Bonner Fachverlag managerSeminare erschienen und wird digital aktualisiert.

Die richtigen Weichen müssen schon bei der Wahl der passenden Rechtsform gestellt werden, sonst haftet ein Berater für die Vertragsverstöße seiner Partner und kann sich im Ernstfall nicht rechtzeitig von ihnen trennen, falls die Zusammenarbeit nicht wie gewünscht läuft. Und was nützt die schönste Auftragsklärung, wenn die getroffenen Vereinbarungen nicht sauber schriftlich fixiert wurden? Wie kann eine Trainerin vermeiden, sich mit der Versendung einer Werbemail Probleme einzuhandeln? Selbstständige TrainerInnen und Coachs verfügen meist nicht über das notwendige juristische Faktenwissen dazu.

Das Rechtshandbuch von Hans Olbert gibt seinen Leserinnen und Lesern mehr Sicherheit und behandelt alle zentralen Rechtsgebiete der Weiterbildung, gerade auch zu Neuerungen wie der Erweiterung der urheberrechtlichen Nutzungsrechte und zu dem neu geregelten europäischen Datenschutzrecht. Anhand vieler Praxisfälle aus der Trainer- und Beraterszene beschreibt der auf Weiterbildungsfragen spezialisierte Rechtsanwalt, wie selbstständige Akteure der Weiterbildung Verträge prüfen und richtig formulieren, was im Rahmen von AGB machbar ist, wie sie ihr geistiges Eigentum schützen, ungerechtfertigte Forderungen abwehren und Ansprüche durchsetzen. Auch Fragen zur passenden Rechtsform werden behandelt, ebenso wie man sich sinnvoll versichert oder was mit angestellten Mitarbeitern geregelt sein sollte. Die Leserinnen und Leser erfahren, wie sie im Zeitalter der DSGVO mit personenbezogenen Daten von KlientInnen und Auftraggebern korrekt umgehen und die Gefahr von Geldbußen oder Abmahnungen ausschließen. Das Werk schützt Coachs oder Trainierende vor juristischen Fallstricken. Leserinnen und Leser können besser entscheiden, wann die Rechtsanwältin oder der Steuerberater hinzugezogen werden muss. Sie gestalten die rechtlichen Rahmenbedingungen vorausschauend, sodass sie sich auf ihr eigentliche Arbeit, die Seminardurchführung und Beratung konzentrieren können.

Nachhaltiger, langfristiger Praxisnutzen durch digitale Zusatzleistungen
Mehr als 150 Seiten mit anpassbaren Vertragsmustern, AGB-Formulierungen, Grafiken, Vordrucken und weiterführenden Adressen ergänzen das Werk. Den vollständigen Zugang zu sämtlichen digitalen Ressourcen sowie zu künftigen Aktualisierungen bei veränderter Rechtslage erhalten alle Leserinnen und Leser des 616 Seiten starken Werks. Einmal bezogen, wird das Buch zu einem dauerhaften Begleiter in allen Rechtsfragen weiterbildender Berufe.

 

Nähere Informationen zu diesem Buch und eine Leseprobe: http://www.managerseminare.de/tb/tb-11977

 

Hans Olbert. Rechtshandbuch für Training, Beratung & Coaching. Das juristische Standardwerk für alle zentralen Rechtsgebiete der Weiterbildung. Mit regelmäßiger Online-Aktualisierung und knapp 100 rechtsverbindlichen Musterverträgen, Bonn 2018, 616 Seiten + 150 S. digitale Musterverträge, kt., ISBN 978-3-95891-041-6, 89,90 Euro

Die managerSeminare Verlags GmbH ist ein auf die Qualifizierung von Mitarbeitern, Führungskräften und Weiterbildnern spezialisierter Fachverlag. Zu den Sparten des Verlages gehört ein eigens auf Trainer, Berater und Coachs ausgelegtes Buchprogramm, die Fachzeitschrift „Training aktuell“ mit handlungsrelevantem Wissen für professionell agierende Weiterbildner und das derzeit auflagenstärkste Weiterbildungsmagazin „managerSeminare“. Darüber hinaus ist die managerSeminare Verlags GmbH Betreiber der Datenbank seminarmarkt.de und Veranstalter des Branchenkongresses „Petersberger Trainertage“, der einmal jährlich im stattfindet.

 

managerSeminare Verlags GmbH
Pressestelle / Michael Busch
Endenicher Straße 41
D-53115 Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 9 77 91-0
Fax: +49 (0)228 / 61 61 64
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

https://www.managerseminare.de - Das Weiterbildungsportal
https://www.seminarmarkt.de - Der Weiterbildungsmarktplatz

Active Sourcing – Gezielte Bewerberansprache durch Videobotschaft

ABOUT YOU

Der Online-Versandhändler für Bekleidung, Schuhe und Accessoires hat seinen Sitz in Hamburg. Das Sortiment umfasst über 100.000 Produkte. Mit 350 Mitarbeitern aus 25 verschiedenen Ländern ist ABOUT YOU immer auf der Suche nach neuen Talenten. Dass das Unternehmen nicht nur im Bereich E-Commerce neue Wege geht, zeigt sich auch in den kreativen Recruiting-Maßnahmen.

Weiterlesen
Der Start-Up Charakter wird trotz des Wachstums von ABOUT YOU täglich gelebt - daher gilt auch im Recruiting das Prinzip: schnell, effizient und mit begrenzten Mitteln das Ziel zu erreichen. Auf eine authentische Weise, die dem Kandidaten vermittelt: it's all about you!

Das Ergebnis - statt standardmäßigem Text wurde für die Besetzung einer Führungsposition via Xing eine personalisierte Videobotschaft vom Fachbereich versendet. Im Gegensatz zur klassischen Kommunikation ist diese informativer und wertschätzender. Der Kandidat wurde in der Botschaft persönlich angesprochen - direkt vom Fachbereich und aus dem Büro, wo der Kandidat sitzen würde. Durch den unterhaltsamen Charakter bleibt die Videobotschaft im Kopf und gewährt schon ab dem ersten Kontakt Einblicke in das Team, die Arbeitsumgebung und die Offenheit des Arbeitgebers.

Hier geht´s zur Abstimmung

Ohne Employer Branding geht heutzutage nichts mehr. Eine starke Arbeitgebermarke scheint die Wunderwaffe im War for Talents und die Lösung aktueller Herausforderungen im Recruiting zu sein. Es scheint als führe kein Weg an der sogenannten Arbeitgebermarkenbildung vorbei. Doch was bedeutet erfolgreiches Employer Branding überhaupt? Wo fängt es an? Und wie funktioniert Employer Branding digital?

Wer gute Mitarbeiter finden will, muss nicht zwangsläufig ein großes Marketingbudget haben. Viel wichtiger ist es, zu verstehen was nachhaltiges Employer Branding ausmacht und dass es viel mehr ist, als flexible Arbeitszeiten, eine gratis Fitness-Studio-Mitgliedschaft und Freibier am Freitag.

Anders als viele Unternehmen irrtümlich annehmen, bedeutet erfolgreiches und nachhaltiges Employer Branding nicht, so viele Bewerbungen wie möglich zu generieren, sondern sich auf die Ansprache der richtigen, passenden Kandidaten zu konzentrieren. Es bedeutet, auf die Verhaltensänderungen der Bewerber & Berufseinsteiger zu reagieren und sie durch zielgruppengerechte Kommunikations- und Bewerbungsprozesse von sich zu überzeugen.

Damit das gelingt müssen Unternehmen Talente frühzeitig identifizieren und durch ein positives Bewerbungserlebnis für sich gewinnen.

Wir bei Talents Connect stellen den Menschen in den Mittelpunkt des Prozesses - sowohl Recruiter, als auch Bewerber und ermöglichen einen Dialog auf Augenhöhe. Unsere Mission ist es, die Bewerbung der Zukunft zu gestalten. Wir wollen, dass Bewerben und Recruiting zu einem positiven Erlebnis wird - für beide Seiten.

Dafür haben wir mit dem SMASH-Prinzip eine Neuorientierung für den Recruiting- beziehungsweise Bewerbungsprozess der Zukunft angestoßen. Wir wollen die Teilbereiche „Search“, „Match“, „Apply“, „Select“ und „Hire“ auf allen Ebenen der Umsetzung neu denken.

Die neuesten Erkenntnisse aus dem eCommerce sind ein wichtiger Wegweiser dafür wie man es richtig macht, denn hier wird alles auf eine positive Nutzererfahrung ausgerichtet. Interaktive Echtzeit-Kommunikation, nahtlos verbundene Plattformen und vollständig mobile Vernetzung bilden dabei längst den Erwartungshorizont aller Marktteilnehmer. Wir adaptieren diese Vorgehensweise und kombinieren sie mit Job-Matching, wordurch wir eine zeitgemäße Kandidatenansprache und ideale Nutzerführung gestalten.

Sobald Prozesse aus User-Sicht konzipiert werden, entsteht aus Technologie und Recruiting Know-how eine unschlagbare Symbiose. Eine intelligente Automatisierung der zeitintensiven Interaktion und Administration im Bewerbungsprozess durch Einsatz von HR Technologie steigert die Qualität und Effizienz im Recruitingprozess. Barrieren werden sowohl für Recruiter als auch Bewerber abgebaut, wodurch ein schnelleres und persönlicheres Kennenlernen möglich wird.

HR Technologie ermöglicht darüber hinaus auch wichtige Kennzahlen ganzheitlich zu erheben und zu analysieren. Wer seine KPIs, wie "Cost per Interaction", "Time to Hire" und letztlich "Cost per Hire" kennt, schafft einen transparenten Recruitingprozess und kann so nicht nur die aktuelle Recruitingstrategie besser bewerten, sondern auch zukünftige Maßnahmen besser planen und reporten.

Im Vortrag sprechen wir dazu, wie die Bewerbung der Zukunft genau aussieht, denn eines ist klar:  Es geht längst nicht mehr alleine um die Suche nach den passenden Talenten. Im Mittelpunkt steht das Finden und Gefunden werden. Relevanter Content und individuelle Entwicklungsmöglichkeiten schlagen generische Stellenbeschreibung oder starre Karrierepfade. Entscheidend dabei: die Persönlichkeit des Kandidaten und seine ganz individuellen Bedürfnisse bei der Jobsuche.

Wenn schlagkräftiges Job-Matching auf relevanten Content stößt, ersteht ein Recruitingprozess der Bewerbern mehr Orientierung und Unternehmen effizientere Abläufe in der Personalauswahl ermöglicht.

Autorin: 

Carmen Beruda, Manager Corporate Communications

Talents Connect 

Über Talents Connect

Talents ist Location Partner des HR Meetups # 2 in Köln "Employer Branding im digitalen Zeitalter" am 10.09.2018, am Vorabend der Zukunft Personal Europe (11.-13.09.2018). Sie sind herzlich eingeladen, sich verbindlich anzumelden: Meetup #2 Köln 

Talents Connect ist eine Marke der 22CONNECT AG, optimiert Recruiting-Prozesse und gestaltet die Bewerbung der Zukunft. Wir sind überzeugt davon, dass sich Unternehmen und Bewerber bereits heute anders begegnen wollen. Das bedeutet für uns: Bewerber-Insights und Unternehmensbedürfnisse müssen mit modernen digitalen HR Technologien verschmelzen. So steigert eine intelligente Automatisierung, der zeitintensiven Interaktion und Administration im Recruitingprozess, die Qualität und Effizienz und stellt vor allem den Menschen wieder in den Mittelpunkt des Prozesses.

Dank der Adaption von Erfahrungen des eCommerce auf das Recruiting bauen wir Hemmschwellen ab, erhöhen so die Conversion und machen aus Interessenten passende Bewerber. Passend, weil wir die Bewertung der individuellen Persönlichkeit an den Beginn des Recruiting-Prozesses stellen, nicht ans Ende. Die modulare Produktarchitektur unserer SaaS-Lösungen optimiert die Bewerberansprache und Candidate Experience in jedem Bewerbungsschritt von Orientierung bis Einstellung und steigert nachhaltig messbar die Effizienz und die Effektivität des Bewerbungsprozesses

Podcast-Interview hier.

Am 11. September verleiht HRnetworx gemeinsam mit rexx systems auf Europas größter Personalmesse "Zukunft Personal Europe" in Köln erstmalig den rexx Recruiting Award. Zum Award: https://rexx-award.com

Mit dem rexx Recruiting Award werden innovative Recruiter und Personalmarketer ausgezeichnet, die mit Kreativität und Erfolg eine herausragende Leistung vollbracht haben. Der Preis wird erstmalig 2018 und dann anschließend jährlich verliehen.

Gerade für KMU ist der Award DIE Gelegenheit, um Aufmerksamkeit für seine Recruiting-Kampagnen zu bekommen und 'Amtskollegen' zu zeigen, wie man mit einfachsten Mitteln große Recruiting-Erfolge erzielen kann.

Bewerben können Sie sich beispielsweise mit Ihrer Karriere-Website, Recruiting Events, Aktivitäten in sozialen Medien, mit Erfolgen der Digitalen Transformation im Recruiting oder mit interessanten Zielgruppen-Kampagnen.

Ihre Kampagne kann über die Website des Awards rexx-award.com und hier in der XING Gruppe Human Resources eingereicht werden. Dort finden Sie bereits die erste Einreichung. Mehr Informationen zum Bewerbungsverfahren können auf der Award Seite nachgelesen werden: https://rexx-award.com

Die Gewinner erwarten großartige Preise. 
Wir freuen uns auf Ihre Einreichung!

Der IT-Spezialist Materna beschäftigt weltweit mehr als 2.000 Mitarbeiter an zahlreichen Standorten und beweist nun im Bereich Recruiting besondere Kreativität.
Die zunehmende Digitalisierung und Fortschritte in den Bereichen Künstliche Intelligenz und Machine Learning führen dazu, dass Chatbots vermehrt mit uns auf Webseiten kommunizieren. Im Bereich Recruiting sind Chatbots allerdings noch die Ausnahme. Anders bei Materna: Der Chatbot DOSY beantwortet alle Fragen zum Thema Job und Bewerbung.
Potenzielle Bewerber/innen chatten mit dem Karriere-Chatbot auf der Karriereseite und erhalten passende Stellenangebote. Auch generelle Fragen zum Unternehmen beantwortet DOSY. Warum er so heißt? Einfach direkt fragen. DOSY freut sich darauf, Sie kennenzulernen.

Gratistickets

Personalmesse München, 17. Oktober 2018,  MOC München

Die 14. Personalmesse München öffnet am 17. Oktober 2018 ihre Pforten. Zielgruppe dieser KongressMesse sind Personalleiter, Personalentwickler und Führungskräfte mittelständischer Unternehmen.

Die Messe steht unter dem Motto „Erfolgsfaktor Personalmanagement, BGM und Weiterbildung.“ Es werden die spannendsten und aktuellsten Themen rund um die Personalauswahl, Mitarbeiterführung, E-Learning, Personalentwicklung sowie das betriebliche Gesundheitsmanagement präsentiert.

40 Top-Referenten zeigen in spannenden Vorträgen unter anderem, mit welchen Talent-Scans die richtigen Mitarbeiter für den passenden Arbeitsplatz gefunden werden, wie Mitarbeiter motiviert werden und wie eine digitale Personalakte funktioniert. Der Zugang zu den Vorträgen ist für alle Messebesucher frei.

Dieses Messeangebot sollte sich kein Personalleiter und keine Führungskraft entgehen lassen. Hier einige Stichpunkte des Messeangebots: 

  • Neue Personalauswahlverfahren
  • Neue Methoden der Potentialanalyse
  • Digitale Personalakte
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Mitarbeiterbindung
  • Personalentwicklung

Für die Personalmesse München 2018 erwarten wir ca. 80 Aussteller auf einer Ausstellungsfläche von 3000 m² mit Vorträgen zu den aktuellsten Entwicklungen in der Personalwirtschaft.

Bestellen Sie kostenfrei hier Ihr Ticket : https://www.personal-world.de/besucher/ticket-bestellen

und geben den Code ein: PERS18-C123

https://www.personal-world.de

Donnerstag, 02 August 2018 08:29

Komplexes Denken für Praktiker

„Und was genau sollen wir jetzt tun?“ ist eine der am häufigsten gestellten Fragen, wenn in Organisationen ein Problem auftaucht. Immer noch managen und führen wir meist reaktiv und ereignisgesteuert. Wir suchen nach dem passenden Rezept für unser Problem, das wir dann nur noch anwenden müssen, und schon ist alles im Lot. Klingt gut, ist aber leider völlig falsch. Denn angesichts der Komplexität unserer vernetzten Arbeitswelt haben einfache Lösungen ausgedient.

Dieses Arbeitsbuch für Praktiker bildet die Basis für die grundlegende Beschäftigung mit systemischem Denken und Handeln. Es klärt Begriffe und zeigt Ihnen anhand zahlreicher Praxisbeispiele, wie Sie Perspektiven wechseln und so Ihre Sichtweisen und Lösungsräume erweitern. Die zahlreichen Übungen laden Sie dazu ein, aktiv über eigene Themen nachzudenken.

Unkompliziert zu komplexem Denken und Handeln   Ziel formulieren, Plan festlegen, Plan abarbeiten und den Erfolg feiern: Kaum zu glauben, dass die Welt früher so einfach war. Heute jedoch fragen sich viele Unternehmen, warum ihre Erfolge immer seltener werden. Der Grund: Undurchschaubare Komplexität ist an die Stelle kausaler Berechenbarkeit getreten. Weil unberechenbar aber zum Glück nicht unbeherrschbar bedeutet, schließt Stephanie Borgerts Unkompliziert! Das Arbeitsbuch für komplexes Denken und Handeln in agilen Unternehmen nahtlos an ihren Besteller Die Irrtümer der Komplexität an. Unkompliziert! enthält alles, was Organisationen brauchen, um ihre Ziele mit komplexem Denken und Handeln auch ohne starre Planung von A bis Z sicher erreichen und sogar übertreffen zu können.

In Zeiten von VUCA und Digitalisierungshektik reicht es als Projektmanager, Geschäftsführer oder Führungskraft längst nicht mehr aus, allein mit analytischen Fähigkeiten ausgestattet zu sein und Probleme in ihre Einzelteile zerlegen zu können: „Für komplexe Systeme brauchen wir komplexes Denken, Synthese also als Gegenstück zur Analyse“. Borgert spricht Klartext: Das Erkennen und Optimieren von Wechselwirkungen und ihren Auswirkungen auf das gesamte Team und seine Arbeit sind wichtiger denn je. Im zweiten Teil des Buchs erklärt sie praxisorientiert, wie man diese Erkenntnisse im Unternehmen in neue Arbeitsweisen umsetzt.

Mithilfe von Reflexionsaufgaben für den Leser und sein Team, wertvollen Fakten und praktischen Denkwerkzeugen schafft es Borgert auf 176 Seiten, lange vermisstes praktisches Know-how an den Mann zu bringen. Dank humorvoller Illustrationen, einleuchtender Zitate und aktiver Aufforderung zur Umgestaltung eigener Arbeits- und Denkweisen stellt sich nahezu spielerisch ein Umdenken im Organisationsablauf des Lesers ein. Anschauliche Modelle helfen, stets den Überblick über die Komplexität zu bewahren. Darüber hinaus stattet die Expertin für holistisches Management den Leser mit dem Werkzeug aus, die eigenen komplexen Teamvorgänge zu visualisieren und vor dem (inneren) Auge besser zu verdeutlichen. Dem Leser bleibt keine Wahl: Tief etablierte Denkweisen über Bord werfen und Raum für neue Perspektiven schaffen oder mit einem leckgeschlagenen Kahn orientierungslos versinken.   So schafft es Borgert bereits im Laufe der ersten Seiten, zukunftsorientierte Lösungsansätze für altbekannte Probleme mit einer Hands-on-Mentalität rüberzubringen. Der Leser wird nicht nur auf eine Lesereise mitgenommen, sondern wendet aktiv und effektiv die kürzlich erlernten Tricks und Kniffe auf den eigenen Kontext an. Sind Sie bereit, Ihre Denkrichtung zu wechseln und von Grund auf Neues zu wagen?

 

9783869368269 frontcover

 

Stephanie Borgert ist diplomierte Informatikerin und verfügt über langjährige Fach- und Führungserfahrung in der IT-Branche. Dort sammelte sie viele Erfahrungen in komplexen dynamischen Organisationen und Projekten, die heute in ihre Arbeit und Bücher einfließen. Seit 2007 nutzt Stephanie Borgert ihren Erfahrungshintergrund in der freiberuflichen Arbeit als Rednerin, Autorin und Beraterin für Unternehmer, Führungskräfte und Projektteams.

  • Ein Workbook, das keine fertigen Rezepte liefert, sondern neues Denken ermöglicht
  • Viele praktische Werkzeuge und Ideen
  • So finden Sie passende und nachhaltige Lösungen in jeder Situation.

Stephanie Borgert
Unkompliziert!
Das Arbeitsbuch für komplexes Denken in agilen unternehmen
ISBN 978-3-86936-826-9
€ 24,90 (D)

Alle Infos zum Buch finden Sie hier!

Seite 6 von 85