Erfolgsfaktor Coaching: Wie IKEA Schweiz 91% seiner Führungskräfte intern entwickelt

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wusstet ihr, dass IKEA Schweiz 91% seiner Führungskräfte intern entwickelt? In Zeiten des Fachkräftemangels, wo viele Unternehmen händeringend nach Talenten suchen, ist dies eine beachtliche Leistung. Doch wie gelingt es IKEA, so viele Talente zu fördern und zu binden?

Das Geheimnis liegt in einem innovativen Ansatz der Personalentwicklung, der Coaching als zentrales Element nutzt.

Unser exklusiver Blogbeitrag gewährt euch einen Blick hinter die Kulissen von IKEA Schweiz und zeigt euch, wie der Möbelgigant Coaching nutzt, um:
  • Mitarbeitende zu fördern und zu motivieren
  • Potenziale zu entfalten und die Karriereentwicklung zu unterstützen
  • Die Employability zu steigern und die Mitarbeiter:innen an das Unternehmen zu binden
Schaut euch den spannenden Case an und erfahrt, wie ihr Coaching in eurem Unternehmen nutzen könnt, um Talente zu fördern und zu binden.
Jetzt Blogartikel lesen

Eure Simone Mählmann

Director Customer Advisory bei Sharpist

 
Mehr zu Sharpist
Führungskräfteentwicklung, die nachweislich wirkt 

Mit der digitalen Coaching-Plattform von Sharpist entfalten Mitarbeitende ihr volles Potenzial, um Organisationen gezielt voranzubringen.
Jetzt Sharpist kennenlernen
Diese Unternehmen haben bereits eine Führungskräfteentwicklung, die nachweislich wirkt:
Gelesen 497 mal

Newsletter